Regionalökonomie und räumliche Analyse

Die Kernkompetenzen der Forschungsgruppe liegen in der Untersuchung der Strukturveränderungen in räumlicher Dimension aus wirtschaftspolitischer Sicht sowie in der Konjunkturanalyse auf regionaler und sektoraler Ebene.

Die wirtschaftspolitischen Beratungsleistungen der Forschungsgruppe beziehen sich auf Aspekte der Regional- und Strukturpolitik Österreichs und der EU, Determinanten des Wachstums von Regionen, regionale Standortanalysen und Standortkonzepte, Aspekte der regionalen Arbeitsmarktpolitik sowie der Verkehrs-, Infrastruktur-, Wohnungs-, Tourismus- und Freizeitpolitik. Darüber hinaus leistet die Forschungsgruppe im Rahmen ihrer regelmäßigen Arbeiten Beiträge zu regionalen und sektoralen Gesamtrechnungen und Prognosen (z. B. regionale Wertschöpfungs- und Arbeitsmarktprognosen, Tourismus-Satellitenkonten, Bauprognosen) sowie zur regionalen und sektoralen Konjunkturberichterstattung.

Für die Abschätzung der volks- und regionalwirtschaftlichen Effekte wirtschaftspolitischer Maßnahmen, aber auch für die ökonomische Bewertung der Handlungsspielräume zur Bewältigung der mittelfristigen Herausforderungen für die heimischen Regionalökonomien sind die in der Forschungsgruppe vorhandenen methodischen Kompetenzen von großer Bedeutung. Mit Hilfe von Input-Output-Modellen auf der Ebene der österreichischen Bezirke und Bundesländer, aber auch für die Länder der Europäischen Union und die wichtigsten Weltregionen, ist es möglich, Informationen über sektoral differenzierte Veränderungen von Produktion, Bruttowertschöpfung und Beschäftigung zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus beschäftigt sich die Forschungsgruppe mit der Weiterentwicklung und Anwendung komplexer ökonometrischer Methoden zur Messung kausaler Effekte wirtschaftspolitischer Eingriffe und zur Erstellung von Prognosen.

Presseaussendung
17.05.2024
Starke Nachfrage in der abgelaufenen Wintersaison, jedoch kaum Dynamik bei realen Umsätzen
Fertigstellung: Mai 2024
WIFO Working Papers
13.05.2024
Prices, Discounts, and Returns in the Market for Real Estate Foreclosures
Fertigstellung: Mai 2024
Fachpublikation: WIFO Working Papers
JEL-Code: R31, G12, D44
WIFO-Konjunkturtest
29.04.2024
Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom April 2024
Fertigstellung: April 2024
Projektpartner: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Rechenzentrum
Projektauftraggeber:in: Europäische Kommission
Fachpublikation: WIFO-Konjunkturtest
Projekt
Abgeschlossen: 31.05.2024
Projektauftraggeber:in: Therme Amadé Badbetriebsführungs GmbH, AVITA Resort GmbH & Co KG, Kurzentrum Bad Hofgastein GmbH & Co. KG, Therme Seewinkel Betriebsgesellschaft m.b.H. – St. Martins Therme & Lodge, Tourismusverband Thermen- & Vulkanland
Keywords: Tourismus, Therme, Ökonomische Bedeutung, Wertschöpfung, Beschäftigungseffekte
Makroökonomie und öffentliche Finanzen
Arbeitsmarktökonomie, Einkommen und soziale Sicherheit
Industrie-, Innovations- und internationale Ökonomie
Klima-, Umwelt- und Ressourcenökonomie