Verteilung

Der Begriff "Verteilung" bezieht sich auf die Art und Weise, wie die gesamten produzierten Güter, Dienstleistungen und Einkommen einer Gesellschaft auf verschiedene Individuen und Gruppen aufgeteilt werden. Verteilung ist das Resultat von bestehenden Strukturen und Prozessen (z. B. Märkte und Institutionen, die auf diese einwirken).

Die Themenplattform "Verteilung" bündelt wissenschaftliche Arbeiten mit den Zielen

  • zu einem empirisch fundierten Diskurs rund um verteilungspolitisch relevante Themen beizutragen und
  • fundierte Grundlagen für zukünftige Entscheidungen unter Berücksichtigung von Verteilungsaspekten zu schaffen.

Soziodemografische, (geo-)politische und technologische Entwicklungen bedingen Anpassungsprozesse an veränderte Rahmenbedingungen. Dazu zählen u. a. die Alterung der Bevölkerung, Migration, der digitale Wandel mit vermehrtem Einsatz künstlicher Intelligenz, die grüne Transformation und Verschiebungen der globalen Handelsstrukturen. Neben diesen mittel- und längerfristigen Entwicklungen führen auch Krisen zu einer Veränderung der Verteilung von Ressourcen. Die Auswirkungen der jüngsten Krisen, der COVID-19-Pandemie und der Teuerungskrise, reichten in Österreich etwa von Verwerfungen auf dem Arbeitsmarkt und gestörten Lieferketten über schwankende Energiepreise bis hin zur höchsten Inflation seit Jahrzehnten. Ein zentraler Bereich der WIFO-Arbeiten widmet sich der Frage der unterschiedlichen Chancen und Risiken bzw. der Nutzen und Lasten dieser Veränderungen auf die Betroffenen, seien es Individuen, Unternehmen, Regionen oder nationale bzw. supranationale Akteur:innen wie die EU.

Dem Staat, der zugleich den institutionellen Rahmen vorgibt und wirtschaftspolitischer Akteur ist, kommt vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen eine zentrale lenkende und ausgleichende Funktion zu. Die Herausforderung besteht darin, gewünschte Entwicklungen zu fördern, unerwünschte Auswirkungen zu dämpfen und einen Ausgleich bei Zielkonflikten zu schaffen. Dabei sind die Vor- und Nachteile einer Politikmaßnahme ungleich auf die Akteur:innen verteilt: z. B. können breite Maßnahmenpakete, mit denen auf Krisen reagiert wird, im Rahmen von Budgetkonsolidierungen zu weiteren Verteilungseffekten führen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Plattform liegt auf den Auswirkungen der institutionellen Rahmenbedingungen und Politikmaßnahmen auf die Einkommensverteilung und die Verteilung von Gütern und natürlichen Ressourcen.

Schlüsselpublikationen zum Thema "Verteilung"
WIFO Research Briefs
29.04.2024
Zur Gleichstellung von Frauen und Männern in Österreich
  • Christine Mayrhuber (WIFO)
  • Andrea Leitner (IHS)
  • Trude Hausegger (prospect Unternehmensberatung)
  • Nadja Bergmann (L&R Sozialforschung)
Fertigstellung: April 2024
Projektpartner: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Lechner, Reiter & Riesenfelder Sozialforschung OG, prospect Unternehmensberatung GesmbH, Institut für Höhere Studien
Projektauftraggeber:in: Bundeskanzleramt
Fachpublikation: WIFO Research Briefs
Peer-reviewed Paper
21.04.2024
Fachpublikation: Journal of Housing and the Built Environment
Projekt
Laufendes Projekt seit: 29.09.2023
Projektauftraggeber:in: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
Projekt
Laufendes Projekt seit: 15.12.2022
Projektauftraggeber:in: Europäische Kommission, Rahmenprogramm
Projektpartner:in: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Universitat de Barcelona
Ageing
Digitale Transformation
Europäische Integration und globale Governance
Grüne Transformation und Energiesysteme
Konjunktur und Prognosen
Lieferketten
Wettbewerbsfähigkeit