Dr. Michael Klien

Michael Klien ist Ökonom (Senior Economist) und seit 2014 am WIFO tätig. Er gehört den Forschungsgruppen "Makroökonomie und öffentliche Finanzen" und "Regionalökonomie und räumliche Analyse" an. Er absolvierte sein Magister- und Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien und arbeitete danach als Postdoc an der IAE de Paris, Sorbonne Graduate Business School. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Organisation des öffentlichen Sektors und der Effizienz der öffentlichen Leistungserbringung. Die Arbeitsgebiete reichen dabei von Finanzwissenschaft, politischer Ökonomie, organisations- und institutionenökonomischen Ansätzen bis hin zur Industrieökonomie. Aus den vielseitigen Forschungsprojekten ging eine Reihe von Publikationen in internationalen Journals hervor. Abgesehen von akademischer Erfahrung kann er umfangreiche Projekt- und Consultingaktivitäten für nationale und internationale Organisationen (OECD, Weltbank) vorweisen. In seiner Funktion als Bau- und Wohnungsexperte des WIFO beschäftigt sich Michael Klien auch intensiv mit Fragen der Baukonjunktur, der Leistbarkeit von Wohnen und ist zudem der österreichische Vertreter im Euroconstruct-Netzwerk. Einen speziellen Arbeitsschwerpunkt der letzten Jahre bildet zudem das öffentliche Beschaffungswesen. Unterschiedlichste Arbeiten zur Wirkung von EU-Richtlinien auf die Vergabepraxis oder der Verbreitung von Green Public Procurement unterstreichen die Expertise in diesem Bereich.

Projekt
Laufendes Projekt seit: 29.09.2023
Projektauftraggeber:in: Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband der Stein- und keramischen Industrie
JEL-Code: R31, C53
Keywords: Wohnbau, Bewilligungen, Prognose
Projekt
Laufendes Projekt seit: 05.09.2023
Projektauftraggeber:in: Euroconstruct
JEL-Code: R31, L74
Projekt
Abgeschlossen: 31.12.2023
Projektauftraggeber:in: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Salzburg
JEL-Code: R12, R23, R31, J61
Keywords: Wohnkosten, Arbeitskräftemobilität, Salzburg, Wirtschaftsstandort