Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Aktueller Suchfilter
Strukturwandel und Regionalentwicklung

Aktuelle Projekte (35 Treffer)

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: ÖBB-Infrastruktur Bau AG
Stefan Ederer (Projektleitung)
"Evaluation Matrix" zur Bewertung wirtschaftspolitischer Maßnahmen ("Evaluation Matrix" for the Assessment of Economic Policy Measures)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Contrast EY-Parthenon
Das Projekt entwickelt eine Bewertungsmatrix, mit der wirtschaftspolitische Maßnahmen qualitativ entlang mehrerer Nutzendimensionen beurteilt werden können, und führt eine Vorab-Bewertung ausgewählter Maßnahmen durch.
Franz Sinabell (Projektleitung)
Ex-ante-Bewertung des Strategieplans für die Gemeinsame Agrarpolitik im Zeitraum 2021-2027 (Ex-ante Evaluation of the Common Agricultural Policy Strategic Plan for Austria 2021-2027)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus
Die im Jahr 2018 initiierte Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) sieht vor, den Mitgliedsländern einen größeren Spielraum bei der Gestaltung der Umsetzung einzuräumen. Im neuen Umsetzungsmodell definieren die Mitgliedsländer, in welcher Weise und mit welchen Mitteln sie die von der EU vorgegebenen Ziele erreichen wollen. Im Rahmen einer regelmäßigen Leitungsbewertung wird der Fortschritt gemessen. In Österreich wird der Strategieplan vom zuständigen Ministerium entwickelt. Begleitet wird dieser Prozess von einer externen Ex-ante-Evaluierung, um das Team der strategischen Planung bei der Definition valider Ziele und der Identifikation geeigneter Interventionen zu unterstützen. Das angestrebte Ergebnis ist ein Bericht, der gemeinsam mit dem strategischen Plan bei der Europäischen Kommission eingereicht wird.
Michael Peneder (Projektleitung)
Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Eich- und Vermessungswesens (The Economic Impact of the Federal Office of Metrology and Surveying)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen
Öffentliche Einrichtungen wie das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) erfüllen komplexe Dienstleistungen, die für das Funktionieren einer Volkswirtschaft von grundlegender Bedeutung sind. Ziel der Untersuchung ist es, die volkswirtschaftliche Bedeutung der Tätigkeiten des BEV im Sinne eines "Public-Value"-Ansatzes möglichst umfassend und konkret zu erfassen. Die Breite und Vielfalt von Leistungen und Nutzen erfordern dabei eine differenzierte Betrachtung, die in Zusammenarbeit mit contrast (EY) als Projektpartner erfolgt.
Michael Klien (Projektleitung)
Erstellung eines strategischen Konzepts zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen in der Vergabe öffentlicher Aufträge (Development of a Strategic Concept to Improve the Framework Conditions for Small and Medium-sized Enterprises in Public Procurement)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Die Studie untersucht die Situation von kleinen und mittleren Unternehmen bei öffentlichen Ausschreibungen. Auf Basis mehrerer verknüpfter Datenquellen wird zunächst der Status quo beleuchtet, d. h. wieweit Kleinbetriebe in der Vergabe öffentlicher Aufträge zum Zug kommen. Anschließend werden die Erfolgsfaktoren kleiner und mittlerer Unternehmen bei öffentlichen Ausschreibungen analysiert. Neben einem Survey der internationalen Literatur stützt sich dieser Teil maßgeblich auf qualitative Interviews mit Stakeholdern und quantitative Auswertungen von Vergabedaten. Darauf aufbauend werden abschließend Maßnahmen erarbeitet, welche die Situation von kleinen und mittleren Unternehmen in der Vergabe öffentlicher Aufträge verbessern können.
Simon Loretz (Projektleitung)
Effekte von Steuersenkungen unterschiedlicher Steuerarten für Österreich (The Effects of Cuts in Different Taxes in Austria)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich
Für das Ziel einer effizienten Steuerpolitik ist es wichtig, die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen von unterschiedlichen Steuerreformen zu kennen. Die aktuell vorliegenden Einschätzungen basieren jedoch auf zum Teil unterschiedlichen Modelltypen und oft stark variierenden Annahmen und sind somit nicht notwendigerweise widerspruchsfrei. Die vorliegende Studie stellt die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen verschiedener Steuerreformen in unterschiedlichen Modellen (Macromod und Adagio) konsistent dar. Gemeinsam mit einer umfassenden Literaturrecherche über die bestehenden Modellierungen können somit die erwarteten Effekte von Steuerreformen objektiver eingeschätzt werden.
Klaus S. Friesenbichler (Projektleitung)
Quantifizierung der Investitionslücke in Österreich. Update (Quantifying the Investment Gap in Austria. An Update)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich
In dieser Kurzstudie wird die Investitionstätigkeit im österreichischen Unternehmenssektor untersucht. Die Investitionen werden dafür im internationalen Vergleich dargestellt, mit der Produktivitätsentwicklung verknüpft und in ihrem Ausmaß eingeordnet. Zudem wird die Investitionstätigkeit nach Wirtschaftszweigen (ÖNACE-Abschnitten) analysiert.
Gerhard Streicher (Projektleitung)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
Ulrike Famira-Mühlberger (Projektleitung)
Pflegevorsorge in Gemeinden (Long-term Care in Communities)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgmbH
Projektionen zur Entwicklung der Nachfrage nach Langzeitpflege zeigen einen markanten Anstieg in den nächsten Jahrzehnten. Daraus ergibt sich eine zunehmende Belastung der öffentlichen Haushalte. Heute tragen Gemeinden rund ein Viertel der Ausgaben für Pflegedienstleistungen. Die Studie analysiert die Herausforderungen der Pflegevorsorge aus Sicht der Gemeinden und ermittelt auf Basis einer Befragung von Verantwortlichen auf Gemeindeebene die Problembereiche, um daraus pflegepolitische Handlungsempfehlungen abzuleiten.
Oliver Fritz (Projektleitung)
Tourismusbericht 2019 (Tourism Report 2019)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Mehr