Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Detailansicht

Redistribution by the state in 2019 and developments between 2005 to 2019 (Umverteilung durch den Staat 2019 und Entwicklungen im Zeitraum von 2005 bis 2019)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Auftraggeber: Bundeskanzleramt – Oesterreichische Nationalbank – Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Using an integrated data set, the project aims to empirically investigate the income situation of private households in 2019 before and after redistribution through government revenue and expenditure. Based on market incomes, the distributional effects of social contributions as well as direct and indirect taxes are examined on the revenue side of the public sector and, on the expenditure side, the social and welfare benefits in cash and in kind provided by the public sector in the areas of health, education, family, housing, unemployment, and means-tested minimum benefits as well as old-age benefits. The effects and the extent of redistribution as well as their impact on income inequality and poverty are analysed both over time and differentiated by household type. In addition, developments relevant to redistribution between 2005 and 2019 are examined.
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik – Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit – Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Umverteilung durch den Staat 2019 und Entwicklungen im Zeitraum von 2005 bis 2019
Unter Verwendung eines integrierten Datensatzes zielt das Projekt darauf ab, die Einkommenssituation privater Haushalte im Jahr 2019 vor und nach Umverteilung durch Einnahmen und Ausgaben des Staates empirisch zu untersuchen. Ausgehend von den Markteinkommen werden auf der Einnahmeseite des öffentlichen Sektors die Verteilungswirkungen der Sozialbeiträge sowie der direkten und indirekten Steuern und auf der Ausgabenseite die sozial- und wohlfahrtsstaatlichen Geld- und Sachleistungen der öffentlichen Hand in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Familie, Wohnen, Arbeitslosigkeit und Bedarfsorientierte Mindestsicherung sowie die Altersleistungen untersucht. Die Wirkungen und das Ausmaß der Umverteilung sowie deren Auswirkungen auf die Einkommensungleichheit und die Armut werden sowohl im Zeitverlauf als auch differenziert nach Haushaltstypen analysiert. Darüber hinaus werden umverteilungsrelevante Entwicklungen zwischen 2005 und 2019 untersucht.