Suche nach Publikationen

Detailansicht

Matthias Firgo, Kathrin Hranyai, Gerhard Schwarz, Anna Strauss, Digital Economy and Society Index (DESI) für Oberösterreich. Machbarkeitsstudie

Projektberichte (in Arbeit), März 2016
Der Beirat des IT-Clusters Oberösterreich empfiehlt die Erstellung eines Digital Economy and Society Index (DESI) für Oberösterreich. Die vorliegende Machbarkeitsstudie gibt dazu als erster Schritt eine Kostenschätzung für unterschiedliche Versionen eines solchen Index ab. Daraus geht hervor, in welcher Bandbreite die Kosten der Ersterhebung sowie jährlicher Folgeerhebungen liegen würden.
 
Auftraggeber: Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung – Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Deutsch

A Digital Economy and Society Index (DESI) for Upper Austria. Feasibility Study

The IT Cluster Upper Austria advisory board recommends the composition of a Digital Economy and Society Index (DESI) for Upper Austria. As a first step, the present feasibility study provides an assessment of the range of costs for the first as well as subsequent annual index compositions.

Verwandte Einträge

Matthias Firgo, Alexandros Charos, Nicole Schmidt, Gerhard Schwarz, Anna Strauss, OÖ-DESI 2017 – Digital Economy and Society Index für Oberösterreich

Monographien, September 2017, 64 Seiten
DESI (Digital Economy and Society Index) ist ein von der EU entwickelter und auf nationaler Ebene jährlich erhobener Index, der einen Vergleich der "digitalen Performance" der Mitgliedsländer in fünf Dimensionen und ein Monitoring der Entwicklung über die Zeit erlaubt. Er ist damit ein geeignetes Instrument, um die Wirtschaftspolitik in Digitalisierungsagenden zu begleiten und Entscheidungshilfen zu geben. Das vorliegende Projekt widmete sich der Erstellung eines regionalisierten DESI für das Bundesland Oberösterreich zur Standortbestimmung des Digitalisierungsfortschrittes im Vergleich mit Österreich und den Ländern der EU. Die Ergebnisse zeigen für Oberösterreichs Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt einen etwas höheren Digitalisierungsgrad als im Österreich-Durchschnitt. Insbesondere im Unternehmenssektor scheinen digitale Technologien in Oberösterreich bereits stark integriert.
 
Auftraggeber: Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 15.02.2018 0:00

Matthias Firgo (Projektleitung), OÖ-DESI – Digital Economy and Society Index für Oberösterreich

Abgeschlossene Forschungsprojekte
DESI (Digital Economy and Society Index) ist ein von der EU entwickelter und auf nationaler Ebene jährlich erhobener Index, der einen Vergleich der "digitalen Performance" der Mitgliedsländer in fünf Dimensionen und ein Monitoring der Entwicklung über die Zeit erlaubt. Er ist damit ein geeignetes Instrument, um die Wirtschaftspolitik in Digitalisierungs-Agenden zu begleiten und Entscheidungshilfen zu geben. Ziel des Projektes ist die erstmalige Erstellung eines regionalisierten DESI für das Bundesland Oberösterreich zur Standortbestimmung des Digitalisierungsfortschrittes in Oberösterreich im Vergleich zu Österreich und den Ländern der EU.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
Abgeschlossen: 2017

Matthias Firgo (Projektleitung), Digital Economy and Society Index (DESI) für Oberösterreich. Machbarkeitsstudie

Abgeschlossene Forschungsprojekte
Der Beirat des IT-Clusters Oberösterreich empfiehlt die Erstellung eines Digital Economy and Society Index (DESI) für Oberösterreich. Die vorliegende Machbarkeitsstudie gibt dazu als erster Schritt eine Kostenschätzung für die Ersterhebung sowie jährliche Folgeerhebungen ab.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
Abgeschlossen: 2016

Ihre Ansprechpersonen

Ilse Schulz

Mag. Ilse Schulz

Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dienstleistungsbereich
Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung
Login-Formular