Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Kreislaufwirtschaft und Förderung des Reparatursektors (Circular Economy and Strengthening the Repair Sector)
WIFO-Monatsberichte, 2020, 93(2), S.123-135
Online seit: 04.03.2020 0:00
 
Reparaturen werden als Beitrag für eine ressourcenschonendere Wirtschaftsweise angesehen. Dennoch spielen Reparaturen von Gebrauchsgütern anders als Reparaturen von Fahrzeugen oder Maschinen eine geringe Rolle. Ökonomisch betrachtet lässt sich dies auf das Fehlen von Anreizen für die Produzenten zurückführen, reparaturfreundliche Produkte anzubieten. Auf der Konsumentenseite können Änderungen der Konsumpräferenzen oder auch geringes Vertrauen in die Reparaturqualität die Nachfrage beeinflussen. Die Wirtschaftspolitik hat verschiedene Handlungsoptionen, um Reparaturen zu fördern. Die ökologischen und gesamtwirtschaftlichen Effekte von Maßnahmen zur Stärkung des Reparatursektors hängen weitgehend vom Ausmaß von Mitnahmeeffekten ab. Bei allen steuerlichen Maßnahmen ist von erheblichen Mitnahmeeffekten auszugehen.
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik – Umwelt, Landwirtschaft und Energie
Sprache:Deutsch

Circular Economy and Strengthening the Repair Sector
Repair is seen as a contribution to a more resource-efficient economy. Repair of consumer goods still plays a minor role compared to repair of vehicles or machines. Economically, the lack of incentives for producers to offer repair-friendly products is one explanation. On the consumer side, changes in preferences or a lack of confidence in repaired goods can influence the demand for repair. The ecological and macroeconomic effects of measures to strengthen the repair sector depend largely on the extent of deadweight effects. Considerable deadweight effects can be assumed for all fiscal measures.

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung