11. ISWG-Workshop "Empirical Economics"

07.02.2019

Der 11. ISWG-Workshop "Empirical Economics" am WIFO bot empirische Analysen zu vielfältigen ökonomischen Fragestellungen.

Forscherinnen und Forscher aus einer Reihe von österreichischen Universitäten und Forschungseinrichtungen stellten beim 11. ISWG-Workshop "Empirical Economics", der dieses Mal am WIFO stattfand, aktuelle empirische Ergebnisse zur Diskussion. Die Fragestellungen waren ebenso vielfältig wie die Methoden, mit denen sie adressiert wurden.

Fiskalmultiplikatoren, Steuerwettbewerb zwischen belgischen Gemeinden, Arbeitsmarkteffekte grenzüberschreitenden Pendelns, Effektivität der EU-Kohäsionspolitik, Produktivitätsentwicklung im österreichischen verarbeitenden Gewerbe: Das waren nur einige der Themen auf dem 11. ISWG-Workshop "Empirical Economics" am WIFO. Forscherinnen und Forscher aus einer Reihe von österreichischen Universitäten und Forschungseinrichtungen nahmen an dem zweitägigen Workshop teil, der schon seit einigen Jahren abwechselnd an den Universitäten Salzburg, Innsbruck und Graz sowie der Wirtschaftsuniversität Wien und am WIFO abgehalten wird.

Link zum Programm:
https://www.wifo.ac.at/jart/prj3/wifo/resources/person_dokument/person_dokument.jart?publikationsid=61594&mime_type=application/pdf

Rückfragen an

Dr. Margit Schratzenstaller-Altzinger

Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Stellvertretende Leiterin
Susanne Bärenthaler-Sieber bei ihrem Vortrag zu Digitale Transformation und Digitale Plattformen (Foto: WIFO)
Susanne Bärenthaler-Sieber bei ihrem Vortrag zu Digitale Transformation und Digitale Plattformen (Foto: WIFO)