Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Niedrige Finanzerträge schwächen Lebensversicherung. Entwicklung der Privatversicherungswirtschaft in Österreich 2011
WIFO-Monatsberichte, 2012, 85(10), S.787-795
Online seit: 25.10.2012 10:00
 
Mit einer verhaltenen Ausweitung der Prämieneinnahmen um 1,1% blieb die österreichische Privatversicherungswirtschaft 2011 hinter dem Wachstum des nominellen BIP (+5%) zurück. Dabei zeigte die Branche ein gespaltenes Bild: Einerseits zogen die Prämieneinnahmen in der Schaden-Unfallversicherung deutlich an (+7,2%), andererseits brach das Ergebnis in der Lebensversicherung überraschend deutlich ein (–7,3%). Das schwierige Umfeld auf den Geld- und Kapitalmärkten wirkte sich 2011 auf die Finanzerträge der Versicherungswirtschaft negativ aus und führte die Veranlagungsrendite auf versicherungswirtschaftliches Kapital näher an die Sekundärmarktrendite für Bundesanleihen heran.
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
Sprache:Deutsch

Low Financial Returns Undermine the Life Insurance Business. Trends in the Austrian Private Insurance Industry in 2011
With a modest increase of premium revenues by 1.1 percent in 2011, growth of Austria's private insurance companies remained below that of nominal GDP (+5 percent). Performance within the sector was uneven: while premium revenues in property-liability and accident insurance rose by a hefty 7.2 percent, they fell by a surprisingly strong 7.3 percent in the life insurance branch. Private health insurance showed the customary smooth development (+3.6 percent), such that the composition of premium revenues among the three major insurance branches shifted further towards the non-life insurance business. Austria thereby followed the general trend in Europe of receding demand for life insurance and slowly-expanding non-life insurance business. Accordingly, insurance intensity declined to a ratio of 5.5 percent of GDP in 2011, the lowest reading in more than a decade. Current projections assume this trend to continue in 2012.

Ihre Ansprechpersonen

 

Dr. Michael Böheim

Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Schriftleiter WIFO-Monatsberichte und WIFO Bulletin

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung