Personensuche (1 Treffer)Erweiterte Suche

apl. Prof. Dr. Hans Pitlik

Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Forschungsbereiche: Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
  • Hans Pitlik arbeitet seit 2006 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im WIFO-Forschungsbereich "Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik". Nach Studium und Abschluss seines Doktorats in Wirtschaftswissenschaften 1996 habilitierte er sich 2004 in Volkswirtschaftslehre an der Universität Hohenheim. Seit 2009 ist er auch außerplanmäßiger Professor an der Universität Hohenheim. Der Fokus seiner Forschung liegt in der Analyse individueller Einstellungen zur Wirtschafts- und Finanzpolitik sowie des Zusammenhanges mit Institutionenvertrauen und Lebenszufriedenheit. Weitere Forschungsinteressen sind die Untersuchung der Determinanten von institutionellen Reformen sowie die Analyse von Finanzpolitik und Budgetinstitutionen. Er ist Experte im österreichischen Fiskalrat und kooptiertes Mitglied im Wirtschaftspolitischen Ausschuss im Verein für Socialpolitik und wirkte in der Expertenkommission Verwaltungsreform in Österreich 2010/11 mit. Internationale Forschungsaufenthalte führten ihn u. a. an das Ratio Institute in Stockholm und an die Universidad de Navarra in Pamplona. Er hat zahlreiche Publikationen in internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht (u. a. European Journal of Political Economy, Public Choice, Public Finance Review, Kyklos, Publius: The Journal of Federalism, Journal of Institutional Economics, Review of International Organizations, Applied Economics Letters). Er war Projektleiter in Auftragsstudien für nationale (Bundesministerien, Bundesländer, Sozialpartner usw.) und internationale Auftraggeber (Europäische Kommission, Europäisches Parlament, Weltbank).
  • Lebenslauf: deutsch englisch
  • Download: Pressefoto
Forschungsthemen
  • Entwicklung und Reformen des öffentlichen Sektors
  • Fiskalischer Föderalismus