Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Detailansicht

Projektleitung: Ulrike Famira-Mühlberger
Projektmitarbeit: Julia Bock-Schappelwein
The COVID-19 Pandemic and School. A Brief Analysis From an Economic Perspective (Die COVID-19-Pandemie und Schule. Eine bildungsökonomische Kurzanalyse)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
In empirical economic research, there are hardly any clearer findings than the positive correlation of learned competencies on individual and societal prosperity. According to empirical findings, school closures over several weeks can lead to more frequent class repetitions, lower educational attainment and lower skill gains. This short study aims to take stock after the second school year influenced by COVID-19 and to give a first overview of how the situation in Austria regarding school closures compares internationally. In addition, two concrete measures (support hours, testing strategy in schools) are subjected to an economic review.
JEL-Codes:I21
Keywords:COVID-19, Bildung
Forschungsbereich:Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit – Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Deutsch

Die COVID-19-Pandemie und Schule. Eine bildungsökonomische Kurzanalyse
In der empirischen Wirtschaftsforschung gibt es kaum klarere Befunde als den positiven Zusammenhang von erlernten Kompetenzen auf den individuellen und gesellschaftlichen Wohlstand. Schulschließungen über mehrere Wochen können empirischen Befunden zufolge zu häufigeren Klassenwiederholungen, niedrigeren Bildungsabschlüssen, geringeren Kompetenzzuwächsen führen. Diese Kurzstudie verfolgt das Ziel, nach dem zweiten von COVID-19 beeinflussten Schuljahr eine Zwischenbilanz zu ziehen und einen ersten Überblick darüber zu geben, wie sich die Situation in Österreich zu den Schulschließungen im internationalen Vergleich gestaltet. Zudem werden zwei konkrete Maßnahmen (Förderstunden, Teststrategie in den Schulen) einer ökonomischen Überprüfung unterzogen.