Ina Meyer (Projektleitung)
Faktencheck Klimawandel, Landwirtschaft und Ernährung (Fact Check Climate Change, Agriculture, Nutrition)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Der Klimawandel beeinträchtigt bereits heute die landwirtschaftliche Produktion. Dies betrifft auch die Ernährungssicherheit. Landwirtschaftliche Produktionsverfahren können ebenso an den Klimawandel angepasst werden wie das Verhalten der Konsumentinnen und Konsumenten, etwa in Bezug auf eine gesunde Ernährung und eine Vermeidung von Nahrungsmittelverschwendung. Diese Anpassungen können zugleich dazu beitragen, die Treibhausgasemissionen zu verringern. Die Debatte zu den Themen Klimawandel, Landwirtschaft und Ernährung wird oftmals kontrovers geführt. Die vorliegende Studie fasst den aktuellen Wissensstand zusammen und erarbeitet eine Grundlage für evidenzbasierte und klimaschonende Entscheidungen der Landwirtschaft sowie der Konsumentinnen und Konsumenten.
Keywords:TP_Nachhaltigkeit
Forschungsbereich:Umwelt, Landwirtschaft und Energie
Sprache:Deutsch

Fact Check Climate Change, Agriculture, Nutrition
Climate change is already affecting agricultural production. This also addresses issues of food security. Agricultural production methods can be adapted to climate change, as can consumer behaviour, for example in terms of healthy nutrition and avoiding food waste. These adaptations can also help reduce greenhouse gas emissions. The debate on climate change, agriculture and nutrition is often controversial. This study summarises the current state of knowledge and provides a basis for evidence-based and climate-effective decision-making in agriculture and among consumers.