Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

EU-weite Klimazölle als Eigenmittelquelle zur Finanzierung des EU-Budgets
CO2-Importzölle als Begleitmaßnahme für das EU-Emissionshandelssystem galten aufgrund der möglichen internationalen Vergeltungsmaßnahmen und Klagen vor der WTO bisher als No-Go. Die durch US-Präsident Trump und den Brexit entstandene Bewegung in Sachen Zölle wie auch die laufende Diskussion um alternative Finanzierungsquellen für das EU-Budget könnten es allerdings erlauben, CO2-Zölle auf die EU-Agenda zu setzen, wie dieser Beitrag zeigt.
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
Sprache:Deutsch