Themenplattform bündelt Digitalisierungsforschung am WIFO

21.01.2019

Digitalisierung – Chancen ergreifen. Herausforderungen bewältigen.

Digitalisierung ist ein zentrales Zukunftsthema und durchdringt sämtliche Lebensbereiche: Digitale Technologien stellen bestehende Marktmechanismen, wirtschaftspolitische Instrumente, räumliche Strukturen sowie ökonomische und soziale Interaktionen grundlegend in Frage. Das WIFO bündelt daher seine vielfältige Digitalisierungsforschung aus unterschiedlichen Blickwinkeln in einer Themenplattform.

Die Themenplattform "Digitalisierung" bündelt laufend aktuell die Arbeiten des WIFO zum Thema und fördert damit den Ideenaustausch. In ihrer Funktion als Informationsdrehscheibe bietet sie den direkten Zugang zu den relevanten WIFO-Publikationen und den Kontakt zu den jeweiligen Experten und Expertinnen.

Das WIFO arbeitet zum Thema Digitalisierung aus unterschiedlichen Blickwinkeln, etwa hinsichtlich makroökonomischer Implikationen, Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt, Innovationen der Unternehmen, regionaler Umbrüche oder Umweltauswirkungen. Durch die Einbeziehung der ökonomischen, räumlichen, wettbewerblichen, sozialen und ökologischen Bedeutung von Digitalisierung in die wirtschaftswissenschaftliche Analyse werden die Aus- und Wechselwirkungen des digitalen Fortschrittes in Richtung Markt, Staat und Gesellschaft aufgezeigt und verständlich gemacht.

Zur Themenplattform "Digitalisierung"

Rückfragen an

Mag. Julia Bock-Schappelwein

Forschungsbereiche: Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit

Mag. Dr. Matthias Firgo

Forschungsbereiche: Strukturwandel und Regionalentwicklung

Mag. Dr. Agnes Kügler, MSc

Forschungsbereiche: Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb

Publikationen