Lebensmittel und ihre wirklichen Kosten

02.12.2019

Video: WIFO-Ökonom Franz Sinabell bei AMA-Forum

WIFO-Ökonom Franz Sinabell widmete sich beim fünften AMA-Forum am 20. November 2019 im Congress Saalfelden den wirklichen Kosten von Lebensmitteln und stellte dabei fest, dass viele Grundnahrungsmittel unter ihrem Wert verkauft werden.

Der Preis von Lebensmitteln sei laut Sinabell nicht immer gut geeignet, die Höhe der tatsächlichen Kosten anzuzeigen. Damit die Preise, die für die Gesellschaft relevanten Kosten widerspiegeln, sei es vielfach nötig, sie zu korrigieren. In Märkten mit eingeschränktem Wettbewerb sollten die Preise eher niedriger sein. Bei Gütern, die der Umwelt oder den Verbrauchern abträglich seien, sollten die Preise eher steigen.

In der wissenschaftlichen Literatur fänden sich viele Belege dafür, dass ein gesundes und auf saisonale Produkte ausgerichtetes Ernährungsverhalten die Umwelt weniger belaste. Gemäß der Einschätzung von Sinabell werde ein sparsamerer Umgang mit Lebensmitteln eine notwendige Voraussetzung sein, um die Ziele der Klimapolitik zu erreichen.
 

Rückfragen an

Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr. Franz Sinabell

Forschungsbereiche: Umwelt, Landwirtschaft und Energie
© Matthias Rhomberg/AMA-Forum
© Matthias Rhomberg/AMA-Forum