18. EUROFRAME-Konferenz

17.01.2022

Call for Papers – Einreichfrist: 14. März 2022

Unter dem Titel "Macroeconomic policy challenges in pandemic times" hält die EUROFRAME-Gruppe von Forschungsinstituten (CASE, CPB, DIW Berlin, ESRI, ETLA, IfW, NIESR, OFCE, PROMETEIA, WIFO) am 3. Juni 2022 in Helsinki (ausgerichtet von ETLA) ihre 18. Jahreskonferenz zu wirtschaftspolitischen Fragen in Europa ab.

Die 18. Konferenz widmet sich den makroökonomischen Herausforderungen europäischer und anderer fortgeschrittener Volkswirtschaften in Zeiten der Pandemie. Seit dem Auftreten der COVID-19-Pandemie Anfang 2020 hat die Finanz- und Geldpolitik in einem in Friedenszeiten noch nie dagewesenen Ausmaß Unterstützung geleistet. Ende 2021 stellt die durch angebotsseitige Engpässe im Zuge der Produktionserholung ansteigende Inflation die politischen Entscheidungsträger vor Herausforderungen. Wie kann die Finanz- und Geldpolitik angepasst werden, um eine nachhaltige Erholung zu gewährleisten, ohne Ungleichgewichte zu erzeugen? Die öffentliche Verschuldung ist höher als vor der COVID-19-Krise, während die Zinssätze weiterhin historisch niedrig sind. Wie kann längerfristig die Nachhaltigkeit der öffentlichen Finanzen gewährleistet werden, während dem Bedarf an umweltfreundlichen Investitionen zur Bewältigung des Klimawandels Rechnung getragen wird?

Wir suchen sowohl empirische als auch theoretische politikrelevante Konferenzbeiträge. Zu den Interessengebieten gehören unter anderem, jedoch nicht ausschließlich:

  • Makroökonomische Auswirkungen der Wirtschaftspolitik während der COVID-19-Krise

  • Geldpolitik und reale Zinssätze nach der Pandemie

  • Neugestaltung der Haushaltsregeln in der EU

  • Aussichten für Staatsverschuldung und Zinssätze in fortgeschrittenen Ländern

  • Makroökonomische Auswirkungen des NextGenerationEU-Programms

  • Kurzfristige und langfristige Auswirkungen von COVID-19 auf die Angebotsseite

  • Reallokationseffekte auf dem Arbeitsmarkt im Zusammenhang mit COVID-19

Keynote Speaker: Seppo Honkapohja (Bank of Finland, Aalto University)

Einreichung der Beiträge (Entwürfe oder erweiterte Abstracts) bis 14. März 2022 per E-Mail: euroframe.conference@ofce.sciences-po.fr

Weitere Details zur Konferenz und Einreichung finden Sie hier.

Rückfragen an

Mag. Sandra Bilek-Steindl

Forschungsbereiche: Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
© Luke Southern/Unsplash
© Luke Southern/Unsplash