Archiv der WIFO-Newsletter

WIFO Newsletter

WIFO-Newsletter 12.04.2021
View this email in your browser
Newsletter 12.04.2021

 
"Herausragende Persönlichkeit und großer Gewinn für das Institut"

Gabriel Felbermayr ab 1. Oktober 2021 neuer WIFO-Leiter


Nach den Hearings im Jänner und Februar hat die Auswahlkommission einstimmig Prof. Gabriel Felbermayr, PhD dem Institutsvorstand als neuen Leiter des WIFO vorgeschlagen. Der Vorstand hat diesen Vorschlag einstimmig angenommen. Die Übernahme der neuen Funktion wurde mit 1. Oktober 2021 festgelegt. Damit setzte sich Prof. Felbermayr in dem zweistufigen Verfahren gegenüber internationalen und nationalen Bewerberinnen und Bewerbern durch. Mehr
Nach Totalausfall der Wintersaison drohen –49% im Vergleich zum Vorkrisenniveau

Tourismus: Empfindliche Verluste für das gesamte Jahr 2021


Die Ergebnisse der Tourismusanalyse des WIFO für die ersten vier Monate des Winters 2020/21 (November 2020 bis Februar 2021) zeigen einen Totalausfall (Ankünfte –95,1%, Nächtigungen sowie Einnahmen – nominell wie real – jeweils –93,5%). Für die gesamte Wintersaison werden Einbußen von über 90% erwartet. Der Ausblick für das weitere Jahr 2021 bleibt mit –49% im Vergleich zum Vorkrisenniveau 2019 düster. Mehr
WIFO-Studie zu Modellen ausgewählter europäischer Länder

Kurzarbeit im Vergleich


Eine aktuelle WIFO-Studie gibt einen Überblick über die Vor- und Nachteile sowie die Ausgestaltung des arbeitsmarktpolitischen Kriseninstrumentes der Kurzarbeit und vergleicht das österreichische Modell in der COVID-19-Krise mit ausgewählten europäischen Ländern. Mehr
WIFO-Konjunkturtest vom März 2021

Konjunktureinschätzungen hellen sich auf


Die Stimmung der österreichischen Unternehmen verbesserte sich im März merklich. Der WIFO-Konjunkturklimaindex notierte mit –3,2 Punkten (saisonbereinigt) nur mehr knapp im negativen Bereich und stieg gegenüber dem Vormonat deutlich an. Die Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage fielen zwar positiver aus, Unternehmen in behördlich stark eingeschränkten Branchen blieben jedoch weiterhin skeptisch. Die Konjunkturaussichten der Unternehmen hellten sich merklich auf und waren erstmals seit Beginn der COVID-19-Pandemie optimistisch. Mehr
WWWI: 11. und 12. Kalenderwoche 2021

Wöchentlicher WIFO-Wirtschaftsindex


In den Kalenderwochen 11 und 12 lag die wirtschaftliche Aktivität gemessen am WWWI nach vorläufiger Berechnung um 11,6% bzw. 21,4% über dem Niveau der jeweiligen Vorjahreswochen. Trotz dieser hohen Vorjahreszuwachsraten blieb das BIP-Niveau jedoch nach wie vor deutlich unter dem Vorkrisenniveau und die Verringerung dieser Lücke fiel in beiden Wochen relativ schwach aus. Mehr
Video: WIFO-Leiter Christoph Badelt bei "WU matters. WU talks."

Braucht es eine neue Wirtschaftspolitik?


WIFO-Leiter Christoph Badelt diskutierte im Rahmen von "WU matters. WU talks." über die ökonomischen Verwerfungen der COVID-19-Krise und skizzierte andererseits grundsätzliche Herausforderungen für die österreichische Wirtschaft, die im aktuellen gesellschaftlichen Diskurs zu kurz kämen. Mehr
Video: trend-Diskussion zur Rolle der EZB und nationaler Notenbanken

Klimawandel als Risiko für Finanzmärkte


WIFO-Ökonomin Daniela Kletzan-Slamanig (WIFO) und der ehemalige Vize-Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und nunmehrige Berater der Fondsgesellschaft Amundi Austria Andreas Ittner diskutierten beim "trend Round Table" mit Arne Johannsen über die Herausforderungen, die sich durch den Klimawandel für die Finanzmärkte ergeben. Mehr
WIFO-Ökonomin Christine Mayrhuber bei Diskussion von AK Wien, CEU und WWTF

Arbeit in Zeiten der Pandemie (und danach)


Im Rahmen der ersten Kooperationsveranstaltung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien (AK Wien), der Zentraleuropäischen Universität (CEU) und des Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) diskutierte WIFO-Ökonomin Christine Mayrhuber am 25. März 2021 mit Expertinnen über das Thema "Arbeit in Zeiten der Pandemie (und danach)". Mehr
WIFO-Ökonom Klaus S. Friesenbichler als Panelist beim OeNB-EIB-Webinar

Umwelt- und Digitalisierungsinvestitionen für Österreichs Aufschwung


Am 18. März 2021 hielten die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) und die Europäische Investitionsbank (EIB) ein Webinar zum Thema "Investment into a sustainable recovery in Austria" ab. WIFO-Industrieökonom Klaus S. Friesenbichler betonte dabei die Notwendigkeit von Investitionen in Digitalisierung und Dekarbonisierung. Mehr
Neues Buch von WIFO-Ökonom Michael Peneder und WU-Wirtschaftshistoriker Andreas Resch

Auf Schumpeters Spuren


In ihrem soeben erschienenen Buch "Schumpeter's Venture Money" (Oxford University Press) legen der Innovationsforscher Michael Peneder (WIFO) und der Wirtschaftshistoriker Andreas Resch (Wirtschaftsuniversität Wien) vor dem Hintergrund der Geschichte des Geldes eine umfassende Neuinterpretation von Schumpeters Geldtheorie vor. Mehr

Publikationen

06.04.21
Kurzarbeit als Kriseninstrument in der COVID-19-Pandemie. Kurzexpertise zum Vergleich der Modelle ausgewählter europäischer Länder
Monographien

31.03.21
WIFO-Monatsberichte, Heft 3/2021
WIFO-Monatsberichte

31.03.21
Wirtschaftsaktivität in Österreich bleibt stark beeinträchtigt
WIFO-Monatsberichte

31.03.21
Europäische Wirtschaftspolitik in der COVID 19-Krise. Zwischen Rettungspaketen und Maßnahmen zur Konjunkturbelebung
WIFO-Monatsberichte

31.03.21
Selbständig Erwerbstätige in Österreich. Struktur, Einkommen und Betroffenheit von der COVID-19-Krise
WIFO-Monatsberichte

31.03.21
Importwettbewerb mit China. Auswirkungen auf das Wachstum der Unternehmensproduktivität in der EU
WIFO-Monatsberichte

31.03.21
Die Breitbandförderung des Bundes 2015/2018. Ergebnisse der zweiten Zwischenevaluierung des Programmes Breitband Austria 2020
WIFO-Monatsberichte

31.03.21
Kennzahlen zur Wirtschaftslage
WIFO-Monatsberichte

30.03.21
Konjunktureinschätzungen hellen sich auf. Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom März 2021
WIFO-Konjunkturtest

30.03.21
Green Care in Österreich. Regionalwirtschaftliche Bedeutung und Zukunftsperspektiven
Monographien

29.03.21
Die Effekte einer intensivierten Betreuung geringqualifizierter Jugendlicher mit Mindestsicherungsbezug. Evidenz aus der experimentellen Einführung eines Fallmanagements im Arbeitsmarktservice Wien
Monographien

26.03.21
Prognose für 2021 und 2022: Verzögerte Erholung bei erneutem Lockdown
WIFO-Konjunkturprognosen

24.03.21
Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Österreich. Aktualisierung der ökonomischen Analyse der Wassernutzung
Monographien

19.03.21
Beeinträchtigungen der Geschäftstätigkeit, Liquidität und staatliche Hilfen in der zweiten COVID-19-Welle. Ergebnisse der fünften Sonderbefragung zur COVID-19-Krise im Rahmen des WIFO-Konjunkturtests vom Februar 2021
WIFO-Konjunkturtest Sonderausgabe

18.03.21
Regionale Beschäftigung im Cluster Forst- und Holzwirtschaft in Österreich
Monographien

18.03.21
Holz im Bau und als Rohstoff für Kraftstoffe. Szenarien für die österreichische Volkswirtschaft
Monographien

Veranstaltungen


14.4.2021 13:30
The Relationship of Skill-complexity, Diversity and Relatedness with Regional Growth

27.5.2021 13:00-19:00
Evidence-Based Policy Making. A Collaborative Event of WIFO, IHS and CEU

31.5.2021 13:30
Aviso: WIFO Research Seminar mit Rainer Böhme

10.6.2021
91st Euroconstruct Conference: European Construction Market Forecasts to 2023

24.6.2021 10:30
Präsentation der WIFO-Konjunkturprognose vom Juni 2021

8.10.2021 10:30
Präsentation der WIFO-Konjunkturprognose vom Oktober 2021

15.12.2021 10:30
Präsentation der WIFO-Konjunkturprognose vom Dezember 2021

WIFO | Arsenal, Objekt 20 Wien 1030 Austria | +43 1 798 26 01-0
WIFO | Arsenal, Objekt 20, 1030 Wien, Österreich | +43 1 798 26 01-0
Twitter
Facebook
LinkedIn
Abmelden von <<Email Address>> von diesem Newsletter.
Abmelden
Abmelden von <<Email Address>> von diesem Newsletter.
Datenschutzerklärung