Suche nach PublikationenErweiterte Suche

WIFO-Publikationen (44 Treffer)

WIFO-Konjunkturtest, Jänner 2020, 11 Seiten
Mit finanzieller Unterstützung von: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 30.01.2020 14:00
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom Jänner 2020 zeigen eine Verbesserung der Konjunktureinschätzungen der österreichischen Unternehmen über die Sektoren hinweg. Zwischen den Sektoren bestehen aber nach wie vor große Unterschiede: Während sich die Konjunktureinschätzungen der Unternehmen in den Dienstleistungsbranchen und im Bauwesen deutlich verbessern und zuversichtlich ausfallen, sind die Unternehmen in der Sachgütererzeugung trotz leichter Zugewinne weiterhin skeptisch.
WIFO-Konjunkturtest, Dezember 2019, 10 Seiten
Mit finanzieller Unterstützung von: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 08.01.2020 14:00
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom Dezember 2019 zeigen eine weitere Eintrübung der Konjunktureinschätzungen der österreichischen Unternehmen. Zwischen den Sektoren bestehen aber nach wie vor große Unterschiede: Während die Konjunktureinschätzungen der Unternehmen in den Dienstleistungsbranchen und im Bauwesen trotz leichter Rückgänge weiterhin zuversichtlich ausfallen, sind die Unternehmen in der Sachgütererzeugung wenig zuversichtlich.
WIFO-Konjunkturtest, November 2019, 13 Seiten
Mit finanzieller Unterstützung von: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 28.11.2019 14:00
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom November 2019 zeigen eine vorsichtige Stabilisierung der Konjunktureinschätzungen der österreichischen Unternehmen. Zwischen den Sektoren bestehen aber weiterhin große Unterschiede: Während die Konjunkturbeurteilungen der Unternehmen in den Dienstleistungsbranchen trotz des Rückganges nach wie vor zuversichtlich ausfallen, bleiben die Unternehmen in der Sachgütererzeugung trotz Indexverbesserungen weiter skeptisch.
Konjunktur schwächt sich weiter ab. Ergebnisse der Quartalsbefragung des WIFO-Konjunkturtests vom Oktober 2019 (Economic Momentum Weakens Further. Results of the Quarterly Survey of the WIFO-Konjunkturtest October 2019)
WIFO-Monatsberichte, 2019, 92(11), S.807-819
Online seit: 22.11.2019 0:00
 
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests zeigen seit Mitte 2018 eine Abkühlung der Konjunktur. Insbesondere in der Sachgütererzeugung schätzen die Unternehmen die Konjunktur mittlerweile mehrheitlich skeptisch ein. Die WIFO-Konjunkturampel bestätigt die Eintrübung der Stimmung im österreichischen Unternehmenssektor. Dementsprechend steigt die Unsicherheit wieder, der Unsicherheitsindikator liegt aber noch unter dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Die Kapazitätsauslastung blieb im Oktober im langfristigen Vergleich hoch, die Entwicklung flachte aber insbesondere in der Sachgütererzeugung und der Bauwirtschaft ab. Diese Tendenz bestätigen auch die Angaben der Unternehmen zu den Hindernissen für ihre Tätigkeit: Zunehmend wird hier der Faktor "Mangel an Nachfrage" genannt, allerdings beschränkt vor allem auf die Sachgütererzeugung. Meistgenanntes Hindernis ist nach wie vor der "Mangel an Arbeitskräften".
WIFO-Konjunkturtest, Oktober 2019, 11 Seiten
Mit finanzieller Unterstützung von: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 30.10.2019 14:00
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom Oktober 2019 zeigen – wie bereits im Vormonat – eine Eintrübung der Konjunkturbeurteilungen. Über die Sektoren hinweg bestehen weiterhin Unterschiede: Während die Konjunkturbeurteilungen der Unternehmen in den Dienstleistungsbranchen nach wie vor zuversichtlich ausfallen, sind jene der Unternehmen in der Sachgütererzeugung mittlerweile skeptisch und haben sich weiter verschlechtert.
WIFO-Konjunkturtest, September 2019, 12 Seiten
Mit finanzieller Unterstützung von: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 27.09.2019 14:00
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom September 2019 zeigen für die Gesamtwirtschaft einen Rückgang der Konjunkturbeurteilungen. Während die positiven Konjunkturbeurteilungen der Unternehmen in den Dienstleistungsbranchen und der Bauwirtschaft nur leicht abnehmen, trüben sich die Konjunktureinschätzungen in der Sachgütererzeugung nach der leichten Erholung im Vormonat deutlich ein.
Agnes Kügler, Andreas Reinstaller (WIFO), Bernhard Dachs (AIT)
Digitalisierung der österreichischen Wirtschaft im internationalen Vergleich (Digitalisation of the Austrian Economy in an International Comparison)
WIFO-Monatsberichte, 2019, 92(9), S.663-673
Online seit: 01.10.2019 0:00
 
Der Einsatz digitaler Technologien hat das Potential, die Effizienz und Effektivität von Produktionsprozessen zu steigern und damit die Wirtschaftsleistung eines Landes zu beeinflussen. Wie ein Vergleich mit den innovationsführenden Ländern der EU zeigt, ist der österreichische IKT-Produktionssektor klein, in Bezug auf technologische Innovation und Wirtschaftsleistung aber leistungsfähig. Gemessen an den Patentanmeldungen gilt dies besonders im Bereich der Informations- und Kommunikationsgeräte. Auch die Weitergabe von Wissen über digitale Technologien funktioniert in vielen Bereichen gut. Unternehmen wenden diese im europäischen Vergleich aber etwas zögerlich an, wobei hier einerseits ein Unterschied zwischen der Sachgütererzeugung und dem Dienstleistungsbereich besteht, andererseits die Branchenstruktur Einfluss auf die Art der eingesetzten Technologie hat.
WIFO-Konjunkturtest, August 2019, 12 Seiten
Mit finanzieller Unterstützung von: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 29.08.2019 14:00
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom August 2019 zeigen für die Gesamtwirtschaft weiterhin eine Seitwärtsbewegung der Konjunkturbeurteilungen. Über die Sektoren hinweg bestehen nach wie vor Unterschiede: Während die positiven Konjunkturbeurteilungen der Unternehmen in den Dienstleistungsbranchen leicht zurückgehen, sind die Einschätzungen in der Bauwirtschaft weiterhin sehr optimistisch. Die Konjunktureinschätzungen der Sachgütererzeuger erholen sich nach dem deutlichen Rückgang der vergangenen Monate ein wenig.
WIFO-Konjunkturtest, Juli 2019, 12 Seiten
Mit finanzieller Unterstützung von: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 30.07.2019 14:00
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom Juli 2019 zeigen für die Gesamtwirtschaft eine Seitwärtsbewegung der Kon-junktureinschätzungen. Zwischen den Sektoren sind aber markante Unterschiede zu beobachten: Während sich die Konjunktureinschätzung der Unternehmen in den Dienstleistungsbranchen verbessert und in der Bauwirtschaft trotz eines Rückganges im optimistischen Bereich bleibt, geben sie in der Sachgütererzeugung weiter nach.
WIFO-Konjunkturtest, Juni 2019, 11 Seiten
Mit finanzieller Unterstützung von: Europäische Kommission
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 30.06.2019 14:00
Die Ergebnisse des WIFO-Konjunkturtests vom Juni 2019 zeigen abermals einen leichten Rückgang gegenüber dem Vormonat, aber weiterhin noch eine zufriedenstellende Konjunktureinschätzung durch die österreichischen Unternehmen. Trotz der mehrheitlichen Eintrübung beurteilen die Dienstleistungsanbieter und die Bauwirtschaft die Konjunktur weiterhin deutlich optimistischer als die Sachgütererzeugung.
Mehr

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung