Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Alle WIFO-Publikationen (126 Treffer)

Binnenwirtschaft stützt Konjunktur in Österreich (Domestic Demand Supports Economic Activity in Austria)
WIFO-Monatsberichte, 2019, 92(8), S.551-557
Online seit: 23.08.2019 0:00
 
Das österreichische BIP wuchs im II. Quartal 2019 gegenüber der Vorperiode um 0,3% (nach +0,4% im I. Quartal 2019 und +0,5% im IV. Quartal 2018). Damit setzte sich die Expansion der Vorjahre zwar fort, sie verlangsamt sich aber seit Anfang 2018 kontinuierlich. Die positive Entwicklung der Realwirtschaft spiegelt sich auf dem Arbeitsmarkt nach wie vor in Form eines Anstieges der Beschäftigung und eines Rückganges der Arbeitslosigkeit. Der Preisauftrieb schwächte sich zuletzt ab.
Abschwächung der Weltkonjunktur dämpft Wachstum in Österreich. Prognose für 2019 und 2020 (Slackening Global Economic Activity Dampens Growth Prospects for Austria. Economic Outlook for 2019 and 2020)
WIFO-Monatsberichte, 2019, 92(7), S.475-486
Online seit: 24.07.2019 0:00
 
Die österreichische Volkswirtschaft befindet sich in einer Phase mäßigen Wachstums. Die hohe Dynamik der Vorjahre hat sich abgeschwächt, und die Unternehmen blicken nun weniger optimistisch in die Zukunft. Während der Außenhandel die heimische Konjunktur bremst, wird sie von der Binnenwirtschaft weiterhin unterstützt. Das Wirtschaftswachstum dürfte sich in Österreich im Jahresdurchschnitt 2019 auf 1,7% verlangsamen (2018 +2,7%) und 2020 bei 1,5% stabilisieren.
 
Following a slowdown in the global economic momentum over the previous year, world GDP expanded moderately in the first quarter of 2019. In line with this, domestic export growth weakened slightly. The domestic demand is supporting the Aus-trian economic activity. GDP in Austria rose by 0.4 percent in the first quarter of 2019 compared with the previous quarter.
Robuste Binnenwirtschaft stützt die Konjunktur in Österreich (Robust Domestic Demand Supports the Economic Activity in Austria)
WIFO-Monatsberichte, 2019, 92(6), S.407-413
Online seit: 02.07.2019 0:00
 
Nach einer Verlangsamung der Dynamik der Weltwirtschaft im Laufe des Vorjahres expandierte diese im I. Quartal 2019 mäßig. Im Einklang damit schwächte sich das Wachstum der heimischen Exporte leicht ab. Die Binnenwirtschaft stützt die österreichische Konjunktur. Das BIP stieg in Österreich im I. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal um 0,4%.
WIFO-Konjunkturprognosen, Juni 2019, 32 Seiten
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 27.06.2019 10:30
 
Die österreichische Volkswirtschaft befindet sich in einer Phase mäßigen Wachstums. Die hohe Dynamik der Vorjahre hat sich abgeschwächt, und die Unternehmen blicken nun weniger optimistisch in die Zukunft. Während der Außenhandel die heimische Konjunktur bremst, wird sie von der Binnenwirtschaft weiterhin unterstützt. Das Wirtschaftswachstum dürfte sich in Österreich im Jahresdurchschnitt 2019 auf 1,7% verlangsamen (2018 +2,7%) und 2020 bei 1,5% stabilisieren.
WIFO Working Papers, 2019, (576), 54 Seiten
Online seit: 24.01.2019 0:00
We introduce a novel measure of uncertainty that is based on a business survey in which firms are asked directly how certain or uncertain they are. So far the literature has tried to capture economic uncertainty indirectly by means of expectation errors or the extent of disagreement. Our direct measure of economic uncertainty has a decent contemporaneous correlation with various indirect measures, its informational content is though different. Across all uncertainty measures, shocks to uncertainty trigger effects in GDP of opposite sign, however, the indirect measures tend to significantly underestimate the effects on GDP and other macroeconomic aggregates.
Mehr

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung