Abschwächung der Konjunktur im Jahresverlauf 2019. Die österreichische Wirtschaft im Jahr 2019 (Economic Slowdown in the Course of 2019. Austrian Economy in 2019)
WIFO-Monatsberichte, 2020, 93(4), S.285-298
Online seit: 04.05.2020 13:30
 
Wie im Ausland war die makroökomische Entwicklung 2019 in Österreich von einem Nachlassen der Dynamik geprägt. In Österreich wurde das BIP-Wachstum hauptsächlich vom Konsum der privaten Haushalte, den Dienstleistungsbranchen und der Bauwirtschaft getragen, während die Schwäche von Industrie und Außenhandel die gesamtwirtschaftliche Entwicklung dämpfte. Die sich abzeichnende Erholung der Industriekonjunktur wurde durch die zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie Mitte März 2020 gesetzten Maßnahmen abrupt beendet.
JEL-Codes:E32, E66
Keywords:Konjunkturbericht
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik – Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

Economic Slowdown in the Course of 2019. Austrian Economy in 2019
Global as well as Austrian macroeconomic development was characterised by a slowdown in 2019. In Austria, GDP growth was mainly driven by private consumption, the services sector and the construction industry, while the weakness of industry and foreign trade dampened overall economic development. The looming recovery of the industrial economy was abruptly ended by the measures taken to combat the COVID-19 pandemic in mid-March 2020.