Search for current research projectsAdvanced search

Ongoing research projects (103 hits)

Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Supported by: Anniversary Fund of the Oesterreichische Nationalbank
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: University of Vienna
Universitäten als Kern der wissensbasierten Gesellschaft und Forschende stehen in einem komplexen Wettbewerb um Forschungsgelder. In der Gestaltung des Profils einer Universität gewinnt das Prestige der eingeworbenen Mittel immer mehr an Bedeutung. Die Universitätsleitung steht damit vor der Herausforderung, zwischen externen Erwartungen, den Zielen des New Public Management und einer Vielzahl interner Ziele abzuwägen. Die Doppelzugehörigkeit der Forschenden zu ihren Organisationen wie auch zu ihren epistemischen Gemeinschaften spielt dabei eine zentrale Rolle. Die vorliegende Studie vergleicht den Umgang von Universitätsleitungen mit diesem Spannungsverhältnis in den unterschiedlichen Bildungssystemen und Universitätstypen von Österreich und Schweden sowie das Zusammenspiel verschiedener Finanzierungsströme.
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Federal Ministry of Labour, Social Affairs, Health and Consumer Protection
Die Gestaltung der passiven Leistungen der Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosengeld und Notstandshilfe) wird derzeit verstärkt diskutiert. Die vorliegende Studie identifiziert mögliche Ansatzpunkte für die Gestaltung der Existenzsicherung (wie z.B. Bezugsdauer, Leistungshöhe, Anspruchsvoraussetzungen) und untersucht auf Basis pseudonymisierter Individualdaten zu Erwerbskarrieren und Leistungsbezug die Effekte möglicher Änderungen. Für unterschiedliche Szenarien werden die Kosten bzw. Einsparungen gegenüber der derzeitigen Ausgestaltung ermittelt und für verschiedene Gruppen von Arbeitslosen mögliche Veränderungen des Leistungsbezuges aufgezeigt.
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Austrian Conference on Statual Planning
Seit Mitte der 1990er-Jahre werden in Österreich Mittel der europäischen ESI-Fonds bzw. ihrer Vorgänger eingesetzt. Die vorliegende Studie unterzieht die Wirkungen dieser auch für die räumliche Entwicklung in Österreich wichtigen Instrumente (aktuell EFRE, ELER, EMFF, ESF) einer fondsübergreifenden und quantitativen Bewertung aus einer explizit räumlichen Perspektive und über den gesamten Zeitraum der Interventionen (seit 1995). Neben deskriptiv-statistischen Analysen zu Größenordnung und räumlichem Einsatz sowie deren Veränderung über die Zeit sind Modellrechnungen zu den makroökonomischen Effekten auf Wertschöpfung und Beschäftigung in den Bundesländern und ökonometrische Analysen zu den Beschäftigungswirkungen auf kleinräumiger Ebene vorgesehen.
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: ECORYS Holding BV
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Chamber of Labour: Vienna
Anhand eines Vergleichs der Bemessungsgrundlage der Körperschaftsteuer in Österreich mit dem Vorschlag zur Einführung einer gemeinsamen konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage in der EU werden deren statischen fiskalische Auswirkungen geschätzt. Die Veränderungen der Anreizwirkungen mit Fokus auf den Steuerwettbewerb und die Möglichkeit der Komibantion der gemeinsamen konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage mit einem für alle Mitgliedsländer verpflichtenden Mindeststeuersatz werden diskutiert.
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Commission of Experts for Research and Innovation
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Federal Ministry of Finance
Die Förderung der betrieblichen und privaten Altersvorsorge in Österreich unterscheidet sich zwischen den einzelnen Durchführungswegen. Diese historisch gewachsenen Unterschiede beeinträchtigen die Konsumentenentscheidung und machen das Fördersystem ineffektiv. Die Dokumentation der Unterschiede bildet den ersten Teil der Studie. Gleichzeitig unterliegen die einzelnen Durchführungswege unterschiedlichen Vorgaben hinsichtlich ihrer Veranlagungsstrategie. Obwohl mit der Altersvorsorge prinzipiell ein langfristiger Investitionshorizont verbunden ist, konzentrieren die meisten Anbieter ihre Veranlagung auf festverzinsliche Wertpapiere. Dadurch unterbleiben Investitionen in Eigen- und Risikokapital österreichischer Unternehmen. Im Rahmen dieser Studie wird das Potential für die Unternehmensfinanzierung durch institutionelle Investoren mit langfristigem Veranlagungshorizont untersucht.
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Federal Ministry of Finance
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Federal Ministry Digital and Economic Affairs
Aufbauend auf den Erkenntnissen der WIFO-Studie "Politische Handlungsspielräume zur optimalen Nutzung der Vorteile der Digitalisierung für Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Wohlstand" befasst sich das Projekt mit der Identifikation von Chancen für den Wirtschaftsstandort Österreich durch Digitalisierung. Aus dem Gesamtergebnis sollen neue Erkenntnisse und neue Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.
Mehr