Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Klaus S. Friesenbichler, Christian Glocker, Werner Hölzl (WIFO), Philipp Wegmüller (SECO)
Ein neues Modell für die kurzfristige Prognose der Herstellung von Waren und der Ausrüstungsinvestitionen
WIFO-Monatsberichte, 2018, 91(9), S.651-661
Online seit: 25.09.2018 0:00
 
Seit Juni 2018 unterstützt ein dynamisches Faktormodell die WIFO-Prognose der Wertschöpfung der Sachgüterproduktion (Herstellung von Waren) und der Ausrüstungsinvestitionen. Wie eine Überprüfung seiner Prognoseeigenschaften zeigt, hat es einen hohen Vorlauf und kann daher einen wichtigen Input zur Expertenprognose leisten.
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik – Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Deutsch

A New Model for Short-term Forecasting of Manufacturing and Equipment Investments
In June 2018, a dynamic factor model was introduced to support the WIFO forecast of value added in the manufacturing sector and of investments in machinery and equipment. As a review of its forecasting characteristics shows, it has a high time lead and can therefore provide important input for expert forecasting.

Ihre Ansprechpersonen

 

Dr. Michael Böheim

Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Schriftleiter WIFO-Monatsberichte und WIFO Bulletin

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung