Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Entwicklung der Baukonjunktur 2011/2018 und Ausblick (Development of the Construction Industry 2011-2018 and Outlook)
Monographien, Juni 2019, 44 Seiten
Auftraggeber: Wiener Linien GmbH & Co KG
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 18.06.2019 0:00
 
Österreichs Bauwirtschaft befindet sich in einer Hochkonjunkturphase, die eine deutliche Steigerung der Baupreise zur Folge hat. Die vorliegende Studie zeichnet diese Entwicklung anhand wesentlicher Indikatoren wie Produktionswerte, Baukosten und Unternehmensumfragen nach. Zusätzlich werden Mikrodaten zu Bauvergaben analysiert, um die Wirkung des Konjunkturaufschwunges auf die Baupreise zu veranschaulichen. Abschließend wird die Baupreisentwicklung für die Jahre bis 2023 prognostiziert.
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Development of the Construction Industry 2011-2018 and Outlook
Austria's construction industry is in a boom phase, which is leading to a significant increase in construction prices. This study traces this development using key indicators such as output, construction costs and business surveys. In addition, microdata on construction contracts are analysed to illustrate the impact of the economic upswing on construction prices. Finally, the development of construction prices is forecast for the years up to 2023.

Verwandte Einträge

Projektleitung: Michael Klien
Economic activity in construction 2015-2018 and outlook (Baukonjunktur 2015-2018 und Ausblick)
Abgeschlossene Forschungsprojekte
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Wiener Linien GmbH & Co KG
Abgeschlossen: 2018
The study analyses the recent economic activity in Austria's construction industry. The focus is on the period 2015 to 2018 with an outlook until 2022. The analysis of the evolution of construction prices focusses on civil engineering. In addition to cost as potential drivers, we look at main indicators of economic activity such as investment, production, and employment. Moreover, the study analyses business sentiment as measured by WIFO-Konjunkturtest.

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung