Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Die Kosten arbeitsbedingter Unfälle und Erkrankungen in Österreich (The Cost of Work-related Injury and Disease in Austria)
Monographien, März 2020, 82 Seiten
Auftraggeber: Bundesarbeitskammer
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 20.10.2020 9:00
 
Der Einblick in die ökonomischen Folgen von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Krankheiten liefert Entscheidungsträgern und Stakeholdern die Grundlage für die Entwicklung von Präventivmaßnahmen und Politiken zur Erhöhung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz. Der vorliegende Bericht knüpft an einen von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (EU-OSHA) entwickelten Ansatz an und ermittelt für Österreich die Folgekosten der tödlichen und nicht-tödlichen Unfälle und Erkrankungen, die auf Belastungen und gesundheitliche Risiken in der Arbeitswelt zurückzuführen sind. Eine umfassende Bewertung der arbeitsbedingten Krankheitslast berücksichtigt direkte, indirekte und intangible Kostenkomponenten.
Forschungsbereich:Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

The Cost of Work-related Injury and Disease in Austria
Decision-makers and stakeholders need reliable and comprehensive estimates of the economic consequences of work-related accidents and illnesses as basis for the development of preventive measures and policies to increase occupational safety and health. This report follows on from an approach developed by the European Agency for Safety and Health at Work (EU-OSHA) and identifies for Austria costs of fatal and non-fatal accidents and illnesses caused by health risks associated with the workplace. A comprehensive assessment of the work-related burden of disease includes direct, indirect and intangible cost components.

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung