Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Die Entwicklung der Nachfrage nach Gütertransportleistungen in Österreich zwischen 1995 und 2015. Ergebnisse einer Input-Output-Analyse (Development of Demand for Freight Transport Services in Austria between 1995 and 2015. Results of an Input-Output Analysis)
WIFO-Monatsberichte, 2020, 93(12), S.909-927
Online seit: 22.12.2020 0:00
 
Unter Berücksichtigung der über Vorleistungsbeziehungen indirekt zugekauften Dienste fragten 2015 der Großhandel und Branchen der Grundstoffindustrie am stärksten Transportleistungen des Schienen- und Straßenverkehrs nach. Wie internationale Vergleiche zeigen, hängt die Verteilung der gesamtwirtschaftlichen Transportnachfrage auf unterschiedliche Verkehrsträger mit dem Anteil der Sachgüterproduktion an der gesamten Wirtschaftsleistung zusammen, wobei der Anteil der Nachfrage nach Schienenverkehrsleistungen mit steigendem Sachgüteranteil zunimmt. Jedoch fallen sowohl der Anteil von Transportleistungen am Produktionswert als auch der Anteil des Schienenverkehrs an der Gütertransportnachfrage umso geringer aus, je höher der Technologiegehalt einer Branche ist. Angesichts seiner Industriestruktur war in Österreich 2015 der Anteil des Schienenverkehrs an der gesamten Gütertransportnachfrage relativ hoch.
JEL-Codes:C67, R40, R41
Keywords:Input-Output-Analyse, Gütertransport, Modal Split
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Development of Demand for Freight Transport Services in Austria between 1995 and 2015. Results of an Input-Output Analysis
Taking into account services purchased indirectly via intermediate input relationships, wholesale trade and sectors of the basic materials industry had the highest demand for rail and road transport services in 2015. As international comparisons show, the distribution of aggregate transport demand among different modes of transport is related to the share of material goods production in total economic output, with the share of demand for rail transport services increasing as the share of material goods increases. However, both the share of transport services in production value and the share of rail transport in freight transport demand turn out to be lower the higher the technology content of an industry. In view of its industrial structure, the share of rail transport in total freight transport demand was relatively high in Austria in 2015.

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Mag. Ilse Schulz

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung