Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Forschungs- und Innovationsaktivität (Impact of the COVID-19 Pandemic on Research and Innovation Activity)
Monographien, Juni 2020, 32 Seiten
Auftraggeber: Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Online seit: 05.06.2020 9:00
 
Die Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie zieheneine massive weltweite Rezession nach sich. Die Studie beleuchtet zwei zentrale innovationspolitische Aspekte: Unternehmen, die F&E-aktiv sind, bewältigen die Krise in der Regel besser. F&E- und Innovationstätigkeiten der Unternehmen sind prozyklisch, was Innovationen als langfristigen Treiber des Beschäftigungs- und Wirtschaftswachstums nachhaltig schwächen und die Entwicklung von Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen bremsen kann. Wirtschaftspolitische Schlussfolgerungen schließen die Studie.
Keywords:TP_COVID
Forschungsbereich:Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Deutsch

Impact of the COVID-19 Pandemic on Research and Innovation Activity
The measures to combat the COVID-19 pandemic will lead to a massive global recession. The study highlights two central aspects of innovation policy. Firstly, companies that are R&D-active generally come through an economic crisis more easily. Second, R&D and innovation activities are pro-cyclical, which can sustainably weaken innovation as a long-term driver of employment and economic growth and slow down the development of solutions to social challenges. Economic policy recommendations conclude the study.