Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Detailansicht

Angela Köppl (Projektleitung)
Systemische Perspektiven zur Energieeffizienz. Unterstützende Analysen für die Novellierung des österreichischen Energieeffizienzgesetzes (Systemic Perspectives on Energy Efficiency. Supporting Analyses for the Amendment of the Austrian Energy Efficiency Act)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Österreichs E-Wirtschaft
Diese Studie widmet sich einerseits der Frage, inwieweit ein systemisches Verständnis von Energieeffizienz die empirische Fundierung des Energieeffizienzgesetzes (EEffG) verbessern kann. Andererseits wird diskutiert, inwiefern daraus Anpassungen der Instrumente zur Zielerreichung abgeleitet werden können, etwa die Verpflichtung von Endenergieeinsparungen durch Lieferanten von Energie. Vorgesehen sind zwei analytische Schwerpunkte: Erstens ein ausführlicher empirischer Teil, der die Fakten aufbereitet, die für die Beurteilung der Energieeffizienz relevant sind; zweitens eine Diskussion zur Ausweitung der für die Erreichung der Reduktionsziele vorgesehenen Mechanismen, vor allem der Reduktionsverpflichtung für Energielieferanten.
Forschungsbereich:Umwelt, Landwirtschaft und Energie
Sprache:Deutsch

Systemic Perspectives on Energy Efficiency. Supporting Analyses for the Amendment of the Austrian Energy Efficiency Act
On the one hand, this study addresses the question to what extent a systemic understanding of energy efficiency can improve the empirical foundation of the Energy Efficiency Act (EEffG). On the other hand, it is discussed to what extent adaptations of the instruments for achieving the goals can be derived, such as the obligation of final energy savings by suppliers of energy. Two analytical foci are foreseen: First, a detailed empirical part that prepares the facts relevant for the assessment of energy efficiency; second, a discussion on the extension of the mechanisms foreseen for the achievement of the reduction targets, especially the reduction obligation for energy suppliers.