Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Detailansicht

Ulrike Huemer (Projektleitung)
Arbeitsmarktmonitor 2020. Update des jährlichen, EU-weiten Arbeitsmarktbeobachtungssystems (Labour Market Monitor 2020. A Europe-wide Labour Market Monitoring System Updated Annually)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Auftraggeber: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Der vorliegende Bericht aktualisiert ein im Jahr 2010 erstmals implementiertes und getestetes Set von Arbeitsmarktindizes, das in Kooperation mit Expertinnen und Experten der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien entwickelt wurde. Dabei wird der österreichische Arbeitsmarkt relativ zu den anderen 27 EU-Mitgliedsländern untersucht, wobei folgende Bereiche betrachtet werden: Allgemeine Leistungsfähigkeit des Arbeitsmarktes, Erwerbsteilnahme unterschiedlicher Personengruppen, Ausgrenzungsrisiken auf dem Arbeitsmarkt, Verteilung der Erwerbseinkommen und Umverteilung durch den Sozialstaat. Der vorliegende Bericht fasst die aktuellen Ergebnisse der fünf Bereichsindizes zusammen und enthält kartographisches Material.
Forschungsbereich:Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

Labour Market Monitor 2020. A Europe-wide Labour Market Monitoring System Updated Annually
This report is an update of a set of labour market indices first implemented and tested in 2010 in cooperation with experts of the Vienna Chamber of Labour (AK). It examines the Austrian labour market relative to the other 27 EU member countries according to the following key dimensions: overall labour market performance, participation of different groups of people, exclusion risks on the labour market, distribution of earnings and redistribution by the welfare state. This report summarises the current results of the five dimensions and contains cartographic material.