Suche nach Publikationen

Hinweis: Wegen technischer Probleme ist derzeit eine Neuregistrierung als User/in nicht möglich, an der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Bitte richten Sie Publikationsbestellungen inzwischen direkt an publikationen@wifo.ac.at. Danke für Ihr Verständnis!
 

Detailansicht

Werner Hölzl, Jürgen Janger, Andreas Reinstaller, Isabel Stadler, Fabian Unterlass (WIFO), Stephanie Daimer, Thomas Stehnken (ISI), Barriers to Internationalisation and Growth of EU's Innovative Companies. PRO INNO Europe: INNO-Grips II Report

Monographien, Dezember 2010
Die Studie untersucht den Zusammenhang zwischen Exporten und Innovationserfolg von Unternehmen in der EU sowie die Bedeutung und Wirkung von Innovations- und Handelshemmnissen. Innovative Unternehmen sind demnach mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auch im Export tätig. Exportaktivitäten wirken sich wiederum positiv auf die Innovationstätigkeit aus. In Betrieben, die sowohl exportieren als auch Innovationen einführen, wachsen Beschäftigung und Produktivität überdurchschnittlich. Innovations- und Exporttätigkeiten von Unternehmen sind somit eng miteinander verknüpft. Innovationshemmnisse wirken sich daher negativ auf das Exportverhalten von Unternehmen aus. Umgekehrt können Handelshemmnisse die Innovationstätigkeit einschränken. Innovative Branchen sind davon insgesamt stärker betroffen. Maßnahmen zur Förderung von Innovation und Exportfördermaßnahmen sollten daher enger miteinander verknüpft werden. Die Exportneigung innovativer Unternehmen, deren Innovationsverhalten und ihre Wahrnehmung von Handels- und Innovationshemmnissen unterscheiden sich systematisch zwischen EU-Ländern in Abhängigkeit vom technologischen Entwicklungsstand. Maßnahmen zur Stärkung der Innovations- und Internationalisierungsaktivitäten auf der EU-Ebene sollten daher stärker ausdifferenziert werden.
 
Auftraggeber: Europäische Kommission, GD Unternehmen und Industrie
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung – Greenovate! Europe EEIG – Nordic Institute for Studies in Innovation, Research and Education – Maastricht Economic and Social Research and Training Centre on Innovation and Technology – Management Center Innsbruck
Forschungsbereich:Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb
Sprache:Englisch

Ihre Ansprechpersonen

Ilse Schulz

Mag. Ilse Schulz

Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dienstleistungsbereich
Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tamara Fellinger

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung
Login-Formular