Jürgen Bierbaumer-Polly, Ulrike Huemer, Thomas Horvath (WIFO), Christa Edlmayr, Georg Michenthaler (Ifes)
Beschäftigung im Handel (Employment in the Trade Industry)
Monographien, Februar 2014, 152 Seiten
Auftraggeber: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Institut für empirische Sozialforschung
Online seit: 27.02.2014 0:00
 
Die Studie analysiert die Entwicklung der Beschäftigung im Handel seit Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/09 anhand objektiver und subjektiver Kriterien. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf der Teilzeitbeschäftigung, der Qualifikations- und Altersstruktur der Handelsbeschäftigten, der Rolle des Handels als Umstiegs- bzw. Wiedereinstiegsbranche sowie auf Aspekten der Arbeitszufriedenheit. Besonderes Augenmerk gilt der Gruppe der älteren und der weiblichen Arbeitskräfte im Einzelhandel. Als Ergänzung vergleicht die Studie für das Segment der Lehrlingsbeschäftigung Einkommen und erste unselbständige Beschäftigung nach einem Lehrabschluss in verschiedenen Branchen.
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik – Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

Employment in the Trade Industry
In this study we analyse the development of trade employment since the onset of the financial crisis 2008-09 along various dimensions. In taking quantitative as well as qualitative criteria into consideration we focus on part-time employment, the skills level of the employees, the age structure of the workforce as well as on different subjective aspects of work satisfaction. Special emphasis is given to the retail sector and part-time working women in the age group of 45plus. In addition we analyse the group of trade apprentices and contrast their dynamics over the last 5 years with other industries. Differences in income and industry classification of the first workplace once finishing its education are highlighted.

Verwandte Einträge

Jürgen Bierbaumer-Polly (Projektleitung)
Beschäftigung im Handel (Employment in the Trade Industry)
Abgeschlossene Forschungsprojekte
Auftraggeber: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Abgeschlossen: 2014
Die Studie analysiert Entwicklungstendenzen der Beschäftigung anhand objektiver und subjektiver Kriterien seit Ausbruch der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise 2008/09. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf der Teilzeitbeschäftigung, der Qualifikations- und Altersstruktur der Handelsbeschäftigten, der Rolle des Handels als Umstiegs- und Wiedereinstiegsbranche sowie auf Aspekten der Arbeitszufriedenheit. Besonderer Fokus liegt auf der Gruppe der älteren und vornehmlich weiblichen Arbeitskräfte im Einzelhandel. Darüber hinaus wird das Segment der Lehrlingsbeschäftigung untersucht, um Unterschiede hinsichtlich Einkommen und erster unselbständiger Bebschäftigung nach einem Lehrabschluss zu identifizieren.