Suche nach früheren VeranstaltungenErweiterte Suche

Detailansicht

Oliver Fritz, Anna Burton (WIFO), Peter Laimer, Ines Orsolic (ST.AT)
Tourism as a Regional Economic Factor (Tourismus als regionaler Wirtschaftsfaktor)
Workshops, Konferenzen und andere Veranstaltungen, Online via Webex, 11.11.2021 9:00
Veranstalter: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung – Statistik Austria
Auftraggeber: Statistik Österreich
Online seit: 27.10.2021 0:00
In order to make the importance of tourism for the regional economy in Austria tangible, Statistics Austria and WIFO have compiled Tourism Satellite Accounts (R-TSA) for eight provinces on behalf of the respective provincial governments or provincial tourism organisations. In an online workshop for journalists, the main results for the base year 2018 as well as a first estimate for 2019 on the spending volume of tourists, the value added of tourism in the individual provinces and the contribution of tourism to regional employment will be presented. The key figures represent the level before the COVID-19 pandemic and will thus be able to provide information in the future on the effect the crisis had on tourism in the various regions of Austria.
Keywords:Tourismus, Regionale Tourismus-Satellitenkonten, R-TSA
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Tourismus als regionaler Wirtschaftsfaktor
Um die Bedeutung des Tourismus für die regionale Wirtschaft in Österreich greifbar zu machen, haben Statistik Austria und das WIFO im Auftrag der jeweiligen Landesregierungen bzw. Landestourismusorganisationen Tourismus-Satellitenkonten (R-TSA) für acht Bundesländer erstellt. Im Rahmen eines Online-Workshops für Journalistinnen und Journalisten werden die Hauptergebnisse für das Basisjahr 2018 sowie eine erste Schätzung für 2019 zum Ausgabenvolumen der Touristinnen und Touristen, zur Wertschöpfung des Tourismus in den einzelnen Bundesländern sowie zum Beitrag des Tourismus zur regionalen Beschäftigung vorgestellt. Die Kennzahlen bilden das Niveau vor der COVID-19-Pandemie ab und werden somit in Zukunft Aufschluss darüber geben können, welchen Effekt die Krise auf den Tourismus in den verschiedenen Regionen Österreichs hatte.