Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Detailansicht

Thomas Leoni (Projektleitung)
Fehlzeitenreport 2020. Krankheits- und unfallbedingte Fehlzeiten in Österreich (Absenteeism Report 2020: Absenteeism Due to Illness and Accidents in Austria)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich – Bundesarbeitskammer – Dachverband der Sozialversicherungsträger
Der Fehlzeitenreport 2020 befasst sich in seinem Schwerpunktkapitel mit den Risiken und Chancen, die sich aus der Flexibilisierung der Arbeitszeit und dem Einsatz unterschiedlicher Arbeitszeitregelungen für Gesundheit und Krankenstand ergeben (Vollzeit, Teilzeit und Gleitzeitmodelle sowie Schichtarbeit und Rufbereitschaft). Nach einem Überblick über die bisher vorliegenden Forschungserkenntnisse wird untersucht, wie die Arbeitszeit und unterschiedliche Arbeitszeitmodelle in Österreich verteilt sind. Im dritten Teil werden empirische Analysen für Österreich zum Zusammenhang zwischen flexiblen Arbeitszeitformen und der Krankenstandshäufigkeit bzw. soweit möglich weiteren Gesundheitsindikatoren durchgeführt.
Forschungsbereich:Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

Absenteeism Report 2020: Absenteeism Due to Illness and Accidents in Austria
In its focus chapter, the Absenteeism Report 2020 deals with the risks and opportunities arising from the flexibilisation of working time and the use of different working time regulations for health and sick leave (full-time, part-time and flexitime models as well as shift work and on-call duty). Following an overview of the research findings available to date, the distribution of working time and different working time models in Austria will be examined. In the third part, empirical analyses will be carried out for Austria on the relationship between flexible forms of working time and the frequency of sickness and, as far as possible, other health indicators.