Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Detailansicht

Thomas Leoni (Projektleitung)
Bildung und Gesundheit als Determinanten der Erwerbsbeteiligung und der Konsequenzen von Alterung (Education and Health as Determinants of Labour Force Participation and the Consequences of Ageing)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Bertelsmann Stiftung Gütersloh
Das vorliegende Projekt untersucht als Weiterentwicklung des Projektes "Macroeconomic Consequences of Ageing and Directed Technological Change" eine weitere zentrale Größe für die Abschätzung der ökonomischen Auswirkungen von Alterung näher, nämlich die künftige Entwicklung der Erwerbsbeteiligung im Lichte der Faktoren Bildung und Gesundheit. Dabei werden zum einen Ergebnisse der bisherigen Erwerbsquotenprojektionen den Ergebnissen alternativer Prognosemethoden gegenübergestellt, um eine differenziertere Einschätzung der Ergebnisse aus dem Vorgängerprojekt zu ermöglichen. Zum anderen soll in einer ländervergleichenden Perspektive der handlungspolitische Spielraum für die Gestaltung der künftigen Arbeitsmarktpartizipation, insbesondere der Überfünfzigjährigen, aufgezeigt werden.
Keywords:TP_Alterung
Forschungsbereich:Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit – Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
Sprache:Deutsch

Education and Health as Determinants of Labour Force Participation and the Consequences of Ageing
The present project is a further development of the project "Macroeconomic Consequences of Ageing and Directed Technological Change" and aims to investigate another key variable for the assessment of the economic effects of ageing in more detail, namely the future development of labour force participation against the backdrop of changes in education and health. On the one hand, results of previous employment rate projections will be compared with results of alternative forecasting methods, which will allow a more differentiated assessment of the results of the previous project. On the other hand, the policy scope for the design of future labour market participation, especially of those aged over 50, is to be shown in a comparative perspective.