Suche nach aktuellen ProjektenErweiterte Suche

Detailansicht

Oliver Fritz (Projektleitung)
Das Haus der Musik und seine wirtschaftlichen Effekte (Haus der Musik – The House of Music and its Economic Effects)
Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Haus der Musik Museum GmbH
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Haus der Musik – The House of Music and its Economic Effects

Verwandte Einträge

Das Haus der Musik und seine wirtschaftlichen Effekte (Haus der Musik – The House of Music and its Economic Effects)
Projektberichte (in Arbeit), Dezember 2019
Auftraggeber: Haus der Musik Museum GmbH
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Im Mittelpunkt dieser Kurzstudie stehen die volkswirtschaftlichen Effekte des Hauses der Musik in Wien. Diese Effekte werden einerseits durch die Aufwendungen für den Betrieb der Einrichtung, andererseits durch die Ausgaben der Besucherinnen und Besucher generiert. Aus direkten, indirekten und induzierten Effekten ergibt sich laut der Simulation mit dem ökonometrischen Input-Output-Modell ASCANIO eine Bruttowertschöpfung von 16,2 Mio. €. Mit den Aktivitäten des Hauses der Musik sind rund 290 Arbeitsplätze verbunden. Darüber hinaus werden rund 5,5 Mio. € an Steuereinnahmen generiert, Beitragszahlungen im Ausmaß von rund 3,2 Mio. € kommen den Sozialversicherungsträgern zugute.