Data Science and Management

Das Team "Data Science and Management" unterstützt die Forschungsbereiche des WIFO in Bezug auf Datenzugang, Datenbankpflege und Datenbankadministration sowie bei der Beschaffung, Verarbeitung, Analyse und Auswertung von sehr komplexen und großen Datenmengen. Der damit verbundene hohe Anspruch an Datenqualität und Datenkonsistenz ist für die gesamte Forschungstätigkeit des WIFO prägend.

Neue technologische Entwicklungen ermöglichen sowohl neue Methoden, große Datenmengen zu analysieren, als auch den Aufbau neuer Datensätze. Das WIFO sieht darin eine große Chance für die empirische Wirtschaftsforschung und eine evidenzbasierte Wirtschaftspolitik und nutzt daher diese neuen Verfahren sowohl im Rahmen von Forschungsprojekten als auch in seiner Grundlagenforschung.

Rezente Beispiele sind etwa der Aufbau eines Datensatzes zu Komplexitätsindikatoren (Product-Space-Indikatoren). Weitere komplexe Datensätze sind die Patentdatenbank des WIFO oder der Individualdatenbestand der Arbeitsmarktdatenbank des Sozialministeriums.

Abseits der Entwicklung von neuen Datenanalysemethoden und Datensätzen betreut das Team Data Science and Management u. a. das WDS – WIFO-Daten-System, welches auch externen Nutzern und Nutzerinnen zur Verfügung steht. Dazu werden unterschiedliche Datenquellen aus dem In- und Ausland homogenisiert importiert und für wissenschaftliche Analysen und wirtschaftspolitische Entscheidungen aufbereitet.

 

Beispiele für die Datenvisualisierung

Die Mitglieder des Teams

Mag. Peter Reschenhofer