News

:

WIFO-Konjunkturtest: Aufschwung in Österreich bleibt dynamisch

Die WIFO-Konjunkturindizes für die Gesamtwirtschaft bleiben auch im November auf Höchstwerten.

29.11.2017
Die österreichischen Unternehmen bewerten ihre aktuelle Wirtschaftslage sehr gut und blicken weiterhin sehr zuversichtlich auf die kommenden Monate. Der Optimismus zeigt sich über alle Branchen hinweg. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle "Investitionstest und Konjunkturtest" des WIFO.
: Margit Schratzenstaller bei ihrem Vortrag in der Ständigen Vertretung der Tschechischen Republik in Brüssel.

EU-Workshop: Perspektiven für eine faire Besteuerung

Die stellvertretende WIFO-Chefin Margit Schratzenstaller präsentierte Konzepte für ein nachhaltiges Steuersystem.

29.11.2017
Wie ein faires Steuersystem der zunehmenden Ungleichheit in der EU entgegenwirken kann, darüber diskutierten ForscherInnen und Stakeholder unter Beteiligung des WIFO unlängst in Brüssel. WIFO-Steuerexpertin Margit Schratzenstaller stellte Ideen für eine nachhaltigkeitsorientierte Finanzierung des EU-Budgets vor.
: Das Umsatzvolumen dürfte im Einzelhandel im Dezember um 25 Prozent über dem durchschnittlichen Monatsumsatz liegen.

Gute Konjunktur lässt erneut besseres Weihnachtsgeschäft erwarten

Der Einzelhandel kann im Dezember mit einem weihnachtsbedingten Mehrumsatz von rund 1,29 Mrd. Euro netto rechnen.

29.11.2017
Die Ausgabenbereitschaft der Österreicher im Weihnachtsgeschäft steigt gegenüber 2016 abermals, und zwar um plus 4 Prozent. Die positiven konjunkturellen Rahmenbedingungen unterstützen diesen Ausblick. Insgesamt dürfte der Umsatz im Dezember um 25 Prozent über dem durchschnittlichen Monatsumsatz liegen.

Konjunkturbericht: Weltwirtschaft in bester Verfassung

Österreich ist im Aufwind, in der EU insgesamt hat die Stimmung Höchststände erreicht.

10.11.2017

Schließt sich die Lohnschere zwischen Frauen und Männern?

Bis 2007 stieg der geschlechtsspezifische Lohnunterschied in Österreich auf einen Höchststand, seither sinkt er langsam.

02.11.2017

Bildungsstudie: In Basiskompetenzen investieren

In Zukunft sind vor allem Fähigkeiten gefragt, die Roboter und andere auf Algorithmen aufgebaute Systeme nicht mitbringen.

31.10.2017

WIFO-Konjunkturtest: Stimmung in Österreich auf neuem Höchstand

Die Konjunkturindizes für die Gesamtwirtschaft steigen im Oktober 2017 auf Höchstwerte.

30.10.2017

Mittelfristige Prognose: Gute Wachstumsaussichten bis 2022

Die österreichische Wirtschaft wird in den nächsten fünf Jahren um zwei Prozent pro Jahr expandieren.

24.10.2017

Badelt: "Wir sitzen auf einer Reihe ökonomischer Bomben"

Der WIFO-Chef referierte an der WU in einem öffentlichen Vortrag über die wirtschaftspolitischen Herausforderungen der künftigen Regierung.

11.10.2017

WIFO-Studie: Russland-Sanktionen kosteten die EU-Staaten 30 Milliarden Euro

Die österreichischen Exporte nach Russland gingen sanktionsbedingt um 9,5 Prozent zurück.

10.10.2017

Konjunkturprognose: Höchstes Wachstum seit sechs Jahren

Das WIFO erhöht die Wachstumsprognose für die Jahre 2017 und 2018 auf 2,8 Prozent.

29.09.2017

Standort-Ranking: Österreich verbessert sich auf Platz 18

In der vom Word Economic Forum erstellten Rangliste rückt Österreich um einen Platz vor. Der erste Platz geht an die Schweiz.

27.09.2017

Flugticketabgabe: Verkehrsclub zeichnet WIFO-Studie aus

Für ihre Studie zu einer CO2-basierten Flugticketabgabe erhalten Margit Schratzenstaller und Alexander Krenek den VCÖ-Mobilitätspreis.

21.09.2017

Ihre Ansprechpartner

Marcus Scheiblecker

Mag. Dr. Marcus Scheiblecker

Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Stellvertretender Leiter
Forschungsbereiche: Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik

Christoph Schwarz

Christoph Schwarz

Tätigkeitsbereiche: Stabstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Login-Formular