Serguei Kaniovski (Koord.), Fritz Breuss, Thomas Url, Teilstudie 22: Modellsimulationen ausgewählter wirtschaftspolitischer Maßnahmen, in: Karl Aiginger, Gunther Tichy, Ewald Walterskirchen (Projektleitung und Koordination), WIFO-Weißbuch: Mehr Beschäftigung durch Wachstum auf Basis von Innovation und Qualifikation

Monographien, November 2006, 43 Seiten
   
Die kurz-, mittel- und langfristigen Wachstums- und Beschäftigungseffekte einiger im WIFO-Weißbuch vorgeschlagenen wirtschaftspolitischen Maßnahmen (Anhebung der öffentlichen Forschungsausgaben, Bildungsförderung zur Verbesserung der Qualifikation der Arbeitskräfte, Steigerung der öffentlichen Infrastrukturinvestitionen, Senkung der Lohn-, der Körperschaft- und der Umsatzsteuer sowie der Sozialversicherungsbeiträge) werden mit Modellsimulationen bewertet. Demnach liefern die drei ausgabenseitigen fiskalpolitischen Maßnahmen (Anhebung der Forschungsausgaben, Qualifikationsverbesserung und Steigerung der Infrastrukturinvestitionen) kurzfristig rund doppelt so hohe Effekte auf BIP und Beschäftigung wie die vier einnahmenseitigen fiskalpolitischen Eingriffe (Senkung von Steuersätzen und Sozialversicherungsbeiträgen). Langfristig wird die Wachstumsrate des Potential Output nur durch eine Ausweitung der Ausgaben für Forschung und Entwicklung sowie für Bildung angehoben.
 
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich – Bundesarbeitskammer – Österreichischer Gewerkschaftsbund – Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern Österreichs
Mit finanzieller Unterstützung von: Oesterreichische Nationalbank – Androsch International Consulting – Investkredit – Gewerkschaft Metall – Textil – Raiffeisenlandesbank Oberösterreich – Oberbank AG – D. Swarovski und Co – Rauch Fruchtsäfte Ges.m.b.H.
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
Sprache:Deutsch

Substudy 22: Model Simulations of Selected Economic Policy Measures, in: Karl Aiginger, Gunther Tichy, Ewald Walterskirchen (Projektleitung und Koordination), WIFO White Paper: Towards Higher Employment via Economic Growth Based on Innovation and Qualification

The short-, medium- and long-term effects on growth and employment obtainable from some of the economic policy measures proposed in the WIFO White Paper (increasing public research expenditures, promoting education to improve workers' qualifications, raising public investment in infrastructure, reducing wage tax, corporate tax, VAT and social insurance contributions) are evaluated using model simulations. It was found that three fiscal policy measures on the expenditure side (raising spending on research, improving qualifications and increasing investment in infrastructure) have, in the short run, about double the effect on GDP and employment that the four fiscal policy interventions on the revenue side have (reducing tax rates and social insurance contributions). In the long term, the potential output will grow only when spending on R&D and education is boosted.

Login-Formular