Überblick über die aktuellen Projekte(30 Treffer)

Peter Huber (Projektleitung), Evaluierung des Paktes für Arbeit und Qualifizierung für Oberösterreich

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
In einer gesamthaften Evaluierung des Oberösterreichischen Paktes für Beschäftigung und Qualifizierung wird untersucht, wieweit die Maßnahmen des Paktes aus theoretischer Sicht geeignet sind, die Ziele des Paktes zu erreichen, ob die Ziele und Maßnahmen des Paktes in sich konsistent sind und die tatsächlichen Probleme des oberösterreichischen Arbeitsmarktes ansprechen und wieweit es gelingt, durch den spezifischen kooperativen Ansatz die erhofften Synergien zwischen den im Pakt angesprochenen Politikbereichen zu erzielen.
 
Auftraggeber: Amt der Oberösterreichischen Landesregierung
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Peter Huber (Projektleitung), Prognose der Beschäftigung, Arbeitslosenquote und Lohnsumme nach Bundesländern und Gebietskrankenkassen für die Jahre 2017, 2018 und 2019

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
 
Auftraggeber: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Christine Mayrhuber (Projektleitung), Der Sozialstaat als Standortfaktor

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Besonders in Industrieländern mit hohem Pro-Kopf-Einkommen ist das Konzept der preislichen Wettbewerbsfähigkeit im Sinne von niedrigen Kosten nicht ausreichend zur Wohlstandsmessung. In der Arbeit werden daher anstelle der Standort-Input-Faktoren die Output-Faktoren in den Mittelpunkt gestellt. Sozialpolitische Regulierungen sind vor diesem Hintergrund eine wichtige Voraussetzung für wirtschaftliche Prosperität.
 
Auftraggeber: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Oliver Fritz (Projektleitung), Russia's and the EU's Sanctions: Economic and Trade Effects, Compliance and the Way Forward

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
 
Auftraggeber: Europäisches Parlament
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Hans Pitlik (Projektleitung), Ausgabendynamik in den Haushalten der Gebietskörperschaften im Lichte einer aufgabenorientierten vertikalen Finanzmittelverteilung

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Die geplante grundlegende Reform des Finanzausgleichs strebt auch eine verstärkte Aufgabenorientierung an. Vor diesem Hintergrund analysiert die Studie die Entwicklung großer funktionaler Ausgabenblöcke in den Haushalten von Bund, Ländern und Gemeinden und identifiziert mögliche vertikale Ausgabenverschiebungen zwischen den Ebenen. In diesem Kontext werden auch die durch die Dynamik erzeugten Probleme für eine Stärkung der Aufgabenorientierung diskutiert, die in der bisherigen theoretischen und empirischen Debatte nur wenig beleuchtet wurden.
 
Auftraggeber: Verbindungsstelle der Österreichischen Bundesländer
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Oliver Fritz (Projektleitung), Eine Analyse der Arbeitskosten im österreichischen Tourismus

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: ÖHV Touristik Service GmbH

Peter Mayerhofer (Projektleitung), Bericht zur Wiener Wirtschaft

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
In einem halbjährlichen Bericht zum Konjunkturverlauf in Wien analysiert das WIFO die Entwicklung in wesentlichen Wirtschaftsbereichen und auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Zudem behandelt der Bericht jeweils ein spezifisches Themenfeld, das für die Entwicklung der Wiener Wirtschaft von zentraler Bedeutung ist.
 
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Wien – Magistrat der Stadt Wien
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Peter Mayerhofer (Projektleitung), Laufende Konsulententätigkeit für die Stadt Wien Magistratsabteilung 23

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Das WIFO stellt der Wirtschaftsabteilung der Stadt Wien im Rahmen eines Konsulentenvertrages Expertise und Informationen zur Optimierung der urbanen Wirtschaftspolitik zur Verfügung.
 
Auftraggeber: Magistrat der Stadt Wien
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Gerard Thomas Horvath (Projektleitung), Mittelfristige Beschäftigungsprognose für Österreich und die Bundesländer. Berufliche und sektorale Veränderungen 2016 bis 2023

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
Als Basis für eine mittelfristige Schätzung des Qualifizierungsbedarfs erarbeitet das WIFO regelmäßig Prognosen der Beschäftigungsentwicklung nach Berufsgruppen, Branchen und Geschlecht. Dazu wurde eine modellgestützte Prognoseinfrastruktur aufgebaut. Die aktuelle Berechnung deckt den Zeitraum 2016 bis 2023 ab und bietet eine detaillierte Prognose für 38 Branchen und 59 Berufsgruppen.
 
Auftraggeber: Arbeitsmarktservice Österreich
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung

Matthias Firgo (Projektleitung), OÖ-DESI – Digital Economy and Society Index für Oberösterreich

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
DESI (Digital Economy and Society Index) ist ein von der EU entwickelter und auf nationaler Ebene jährlich erhobener Index, der einen Vergleich der "digitalen Performance" der Mitgliedsländer in fünf Dimensionen und ein Monitoring der Entwicklung über die Zeit erlaubt. Er ist damit ein geeignetes Instrument, um die Wirtschaftspolitik in Digitalisierungs-Agenden zu begleiten und Entscheidungshilfen zu geben. Ziel des Projektes ist die erstmalige Erstellung eines regionalisierten DESI für das Bundesland Oberösterreich zur Standortbestimmung des Digitalisierungsfortschrittes in Oberösterreich im Vergleich zu Österreich und den Ländern der EU.
 
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Auftraggeber: Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH
Login-Formular