Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik

Der Forschungsbereich analysiert wirtschaftspolitisch relevante Fragen der makroökonomischen Entwicklung in Österreich und der Europäischen Union. Schwerpunkte sind:

  • Konjunktur und Wachstum
  • Öffentlicher Sektor

Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit

Der Forschungsbereich erarbeitet politikrelevante, angewandte empirische Analysen zu Fragen des Arbeitsmarktes, der Bildung, sozialer Sicherungssysteme sowie zu Arbeitsbeziehungen, Einkommenspolitik und Einkommensverteilung. In allen Fragestellungen kommt der Gender-Perspektive eine besondere Rolle zu. Schwerpunkte sind:

  • Arbeitsmarkt, Arbeitsmarktpolitik und Arbeitslosigkeit
  • Einkommenspolitik und Einkommensverteilung
  • Soziale Sicherungssysteme

Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb

Der Forschungsbereich analysiert die Struktur und Dynamik von Märkten, die Internationalisierungsstrategien, das Innovationssystem und die Produktivität von Unternehmen, Branchen und Ländern vor dem Hintergrund des internationalen Wettbewerbs. Schwerpunkte sind:

  • Industrieökonomie, Unternehmensdynamik und -finanzierung
  • Innovation, Produktivität und technologischer Wandel
  • Internationaler Wettbewerb

Strukturwandel und Regionalentwicklung

Die Kernkompetenzen des Forschungsbereiches liegen in der wirtschaftspolitischen Analyse von räumlichen und strukturellen Entwicklungen sowie in der regionalen und sektoralen Konjunkturanalyse. Schwerpunkte sind:

  • Analyse der räumlichen Wirkung wirtschaftspolitischer Maßnahmen
  • Nachhaltige Regionalentwicklung
  • Regionale Strukturen und Strukturwandel

Umwelt, Landwirtschaft und Energie

Der Forschungsbereich befasst sich mit der modellgestützten Analyse der aktuellen Politiken in den Bereichen Energie-, Klima- und Agrarökonomie. Schwerpunkte sind:

  • Klima-, Energie- und Agrarpolitik in Österreich und der EU
  • Umwelttechnologien und Umweltinnovationen
  • Nachhaltiger Konsum, nachhaltige Produktion und Wohlstandsmessung

Ihre Ansprechperson

Margit Schratzenstaller-Altzinger

Dr. Margit Schratzenstaller-Altzinger

Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Stellvertretende Leiterin
Forschungsbereiche: Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
Login-Formular