Detailansicht

Peter Huber, Gerhard Streicher, Philipp Piribauer, Evaluierung des Paktes für Arbeit und Qualifizierung für Oberösterreich

Projektberichte (in Arbeit), Dezember 2017
Der vorliegende Zwischenbericht erläutert den oberösterreichischen Pakt für Arbeit und Qualifizierung in seinem Zusammenspiel mit anderen relevanten Strategien auf der Landesebene. In einem Vergleich mit den EU-Regionen und den österreichischen Bundesländern werden die Entwicklungen auf dem oberösterreichischen Arbeitsmarkt in den Jahren seit der Wirtschaftskrise 2009 analysiert und anhand eines Überblicks über die regionale, nationale und internationale Evaluierungsliteratur Aussagen über die zu erwartende Wirksamkeit verschiedener im Pakt vereinbarter Maßnahmen getroffen.
 
Auftraggeber: Amt der Oberösterreichischen Landesregierung
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Forschungsbereich:Strukturwandel und Regionalentwicklung
Sprache:Deutsch

Evaluation of the Pact for Employment and Qualification in Upper Austria

The current interim report contains a description of the Upper Austrian pact for employment and qualification and its interaction with other relevant strategies in Upper Austria. The developments of the Upper Austrian labour market since the economic crisis in 2009 are compared to European regions as well as the Austrian Länder. Further the expected effects of this pact's measures are assessed at the hand of a survey of the international, national and regional evaluation literature.

Verwandte Einträge

Peter Huber (Projektleitung), Evaluierung des Paktes für Arbeit und Qualifizierung für Oberösterreich

Aktuelle Forschungsprojekte (in Arbeit)
In einer gesamthaften Evaluierung des Oberösterreichischen Paktes für Beschäftigung und Qualifizierung wird untersucht, wieweit die Maßnahmen des Paktes aus theoretischer Sicht geeignet sind, die Ziele des Paktes zu erreichen, ob die Ziele und Maßnahmen des Paktes in sich konsistent sind und die tatsächlichen Probleme des oberösterreichischen Arbeitsmarktes ansprechen und wieweit es gelingt, durch den spezifischen kooperativen Ansatz die erhofften Synergien zwischen den im Pakt angesprochenen Politikbereichen zu erzielen.
 
Auftraggeber: Amt der Oberösterreichischen Landesregierung
Studie von: Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Login-Formular