Search form

Active search filter

Details

Philipp Piribauer, Beschäftigungseffekte des hochrangigen Straßennetzes in Österreich

Completed research studies
Eine Verbesserung der Infrastruktur und damit verbunden eine stärkere Vernetzung im ökonomischen Raum vergrößern den Aktionsradius von Personen und Unternehmen. Diese Produktivitätseffekte stehen in direktem Zusammenhang mit Beschäftigungs- und Wachstumseffekten. Ziel der vorliegenden Studie ist eine Analyse der Beschäftigungsentwicklung und deren Struktur entlang des hochrangigen Straßenverkehrsnetzes in Österreich. Mittels kleinräumiger Beschäftigungsdaten werden Beschäftigungseffekte aufgrund von Investitionen in die Erweiterung des hochrangigen Straßennetzes in Österreich ermittelt. Dabei wird insbesondere auch der Einfluss auf die Sektorstruktur untersucht. Anhand der Ergebnisse dieser Analyse werden für die geplante S1-Erweiterung (Schwechat–Süßenbrunn) die zu erwartenden Beschäftigungs- und Struktureffekte in der Region sowie deren räumliche Implikationen geschätzt.
 
Commissioned by: Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-AG
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Closed:2017
Research group:Structural Change and Regional Development
Language:German

Employment Effects of the Major Road Network in Austria

An improved accessibility due to extensions of the road infrastructure results in a larger economic range of people and businesses. The potential productivity effects of road infrastructure investments might directly translate into positive employment and growth effects. The aim of the research project is an analysis of the employment structure along the major road network in Austria. Using small-scale employment data the project empirically estimates employment effects due to expansions of the network. It moreover deals with potential employment effects due to the planned S1 extension (Schwechat–Süßenbrunn), shedding some light on the expected structural effects in the region under scrutiny.

Login-Formular