News

Badelt: „300.000 Menschen profitieren von Mindestlohn, aber nur geringer Beitrag zur Armutsbekämpfung“

WIFO-Chef Christoph Badelt im Ö1-Mittagsjournal zum Nachlesen.

01.07.2017

Kommentar: Brückenschlagen, statt einander misstrauen

Die Widerstandsfähigkeit der Eurozone soll erhöht werden. Die EU-Kommission geht in ihren Plänen weiter als erwartet.

29.06.2017

Strong Stimulus from World Trade Fuelling Economic Activity in Austria

In spite of GDP growth projected at a solid 2.4 percent in 2017 and 2.0 percent in 2018, unemployment will likely remain rather high.

29.06.2017

Hearing im EU-Parlament: WIFO-Expertin plädiert für Reform des EU-Budgets

Margit Schratzenstaller spricht sich im Europäischen Parlament für EU-weite Steuern aus.

23.06.2017

Finanzmarktregulierung: Notwendigkeit oder Wettbewerbsbremse?

Der internationale Druck auf die Finanzmärkte im Euro-Raum dürfte steigen, sagt WIFO-Experte Marcus Scheiblecker.

20.06.2017

Pflegekosten steigen bis 2050 rasant

Die öffentlichen Kosten für Pflege- und Betreuungsdienste wachsen auf neun Milliarden Euro an. Die regionalen Unterschiede sind groß.

09.06.2017

Consumer confidence lifted by employment boom (German)

The Austrian economy experienced its fastest growth for six years. Exports benefitted from strong impulses from developing countries.

08.06.2017

Ingrid Kubin ist neue Vizepräsidentin des WIFO

Die WU-Professorin wurde in der Generalversammlung einstimmig bestellt.

31.05.2017

Domestic industrial and construction activity strengthen growth (German)

Besides the ongoing strong consumer demand, net trade supported GDP growth in Austria, too.

31.05.2017

Business cycle indicators close to historical peaks (German)

Leading indicators point to a continued positive development.

10.05.2017

For details, please contact:

Marcus Scheiblecker

Marcus Scheiblecker

Function: Research staff member, Deputy director
Research groups: Macroeconomics and European Economic Policy

Christoph Schwarz

Christoph Schwarz

Activities: Public Relations
Login-Formular