News

: WIFO-Leiter Christoph Badelt bei seinem Vortrag an der WU: "Ab dem 16. Oktober muss an einem umfassenden wirtschaftspolitischen Programm gearbeitet werden." (Foto: WU/Jürgen Angel)

Badelt: "Wir sitzen auf einer Reihe ökonomischer Bomben"

Der WIFO-Chef referierte an der WU in einem öffentlichen Vortrag über die wirtschaftspolitischen Herausforderungen der künftigen Regierung.

11.10.2017
Was überlebt den Wahlkampf? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „WU matters. WU talks.“ widmete sich Christoph Badelt der Frage, welche Themen Österreich beschäftigen, nachdem sich die Nebel des Wahlkampfs gelichtet haben. Eines ist für ihn klar: „Der Wahlkampf bringt  zwangsläufig übertriebene Darstellungen. Hinter vielen Streitpunkten stehen aber ernst zu nehmende Themen.“
: Russia forfeited its place as the fourth most important trade partner outside the EU.

Russian Sanctions Have Cost EU Countries 30 Billion Euro

EU exports to Russia have plummeted by 15.7 percent annually since 2014.

10.10.2017
Up to 40 percent of the drop is down to the sanctions. Russia forfeited its place as the fourth most important trade partner outside the EU and is now behind the USA, Switzerland, China and Turkey in fifth place in extra-EU trade.
: Das WEF beurteilt alljährlich die Wettbewerbsfähigkeit von 137 Ländern. Der erste Platz ging dieses Jahr an die Schweiz, gefolgt von den USA und Singapur.

Standort-Ranking: Österreich verbessert sich auf Platz 18

In der vom Word Economic Forum erstellten Rangliste rückt Österreich um einen Platz vor. Der erste Platz geht an die Schweiz.

27.09.2017
In den beiden vergangenen Jahren hat sich Österreich damit deutlich gegenüber der schlechten Platzierung im Jahr 2015 verbessert. Probleme und Reformbedarf werden vor allem bei der Regulierung der Arbeitsmärkte, der Verwaltung sowie der Höhe der Steuerbelastung gesehen. Das WIFO ist mit einer Befragung der heimischen Führungskräfte an der Studie beteiligt.

Prognose für 2017/2018: Höchstes Wachstum seit sechs Jahren

Das WIFO erhöht die Wachstumsprognose für die Jahre 2017 und 2018 auf 2,8 Prozent.

29.09.2017

II. Quartal 2017: Wachstum steht auf breiter Basis

Die Wirtschaft wuchs gegenüber dem Vorquartal um 0,8 Prozent.

25.09.2017

Flugticketabgabe: Verkehrsclub zeichnet WIFO-Studie aus

Für ihre Studie zu einer CO2-basierten Flugticketabgabe erhalten Margit Schratzenstaller und Alexander Krenek den VCÖ-Mobilitätspreis.

21.09.2017

Forum Alpbach: "Mehr Wettbewerb zwischen Unternehmen, nicht zwischen EU-Staaten"

In der WIFO-Breakout-Session beim Forum Alpbach wurde über die Zukunft der europäischen Wirtschaftspolitik diskutiert. Eine Nachlese.

04.09.2017

Ökonomenranking: Spitzenplätze für WIFO-ForscherInnen

Im "Presse"-Ranking der einflussreichsten ÖkonomInnen in Österreich schaffen es drei WissenschafterInnen des WIFO unter die Top 20.

03.09.2017

Forum Alpbach: Früherer WIFO-Chef Karl Aiginger erhält Ehrennadel

Das WIFO ist auch 2017 Partner des Forums Alpbach und organisiert eine Breakout Session bei den Wirtschaftsgesprächen.

25.08.2017

Jetzt online abstimmen: WIFO für Mobilitätspreis nominiert

Der Verkehrsclub Österreich zeichnet „Forschungsprojekte für klimaverträgliche Mobilität“ aus. Die WIFO-Analyse zu einer CO2-basierten Flugticketabgabe ist unter den Finalisten.

20.07.2017

Badelt: „300.000 Menschen profitieren von Mindestlohn, aber nur geringer Beitrag zur Armutsbekämpfung“

WIFO-Chef Christoph Badelt im Ö1-Mittagsjournal zum Nachlesen.

01.07.2017

Kommentar: Brückenschlagen, statt einander misstrauen

Die Widerstandsfähigkeit der Eurozone soll erhöht werden. Die EU-Kommission geht in ihren Plänen weiter als erwartet.

29.06.2017

Strong Stimulus from World Trade Fuelling Economic Activity in Austria

In spite of GDP growth projected at a solid 2.4 percent in 2017 and 2.0 percent in 2018, unemployment will likely remain rather high.

29.06.2017

For details, please contact:

Marcus Scheiblecker

Marcus Scheiblecker

Function: Research staff member, Deputy director
Research groups: Macroeconomics and European Economic Policy

Christoph Schwarz

Christoph Schwarz

Activities: Public Relations
Login-Formular