:
12.07.2018

Jetzt abstimmen: WIFO für VCÖ-Mobilitätspreis nominiert

Die WIFO-Studie zu den Auswirkungen einer CO2-Steuer ist beim Mobilitätspreis des Verkehrsklubs Österreich unter den Finalisten. Das Online-Voting läuft bis 25. Juli 2018.

Alljährlich mehr als 300 Einsendungen langen beim VCÖ für seinen Mobilitätspreis ein. Die WIFO-Studie "Carbon Taxes in Austria: Implementation Issues and Impacts" hat es in der Kategorie "Wissenschaftliche Forschung und Studien" dieses Jahr unter die Top 5 geschafft. Die Sieger werden nun in einem Publikumsvoting und von einer Fachjury gekürt.
Weiterlesen
: Bei der Außerordentlichen Vorstandssitzung: Der neu gewählte WIFO-Präsident Harald Mahrer (v.li.) mit Leiter Christoph Badelt und dem abtretenden Präsidenten Christoph Leitl. (Foto: B. Novotny)
05.07.2018

Harald Mahrer zum neuen WIFO-Präsidenten gewählt

Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer folgt als neuer Präsident des WIFO auf Christoph Leitl. Arbeiterkammer-Chefin Renate Anderl wird neue Vizepräsidentin.
Weiterlesen
: WIFO-Chef Christoph Badelt: "Die Arbeitslosenzahlen gehen weiter zurück, sind aber immer noch weit über dem historischen Durchschnitt."
29.06.2018

Konjunkturprognose: Weiterhin starkes Wachstum in risikoreichem Umfeld

Nach einem hohen Wachstum im Vorjahr dürfte die österreichische Wirtschaft 2018 mit +3,2 Prozent ähnlich kräftig expandieren.
Weiterlesen
28.06.2018

WIFO-Konjunkturtest: Unternehmen weiter zuversichtlich

Die Unsicherheit im Außenhandel zeigt auch im Juni kaum Auswirkungen auf die Konjunktureinschätzungen der Unternehmen.
27.06.2018

Kommentar: Kommissions-Vorschlag für das EU-Budget überzeugt (noch) nicht

WIFO-Forscher Atanas Pekanov erklärt in einem Blog-Beitrag, wie wichtig die makroökonomische Stabilisierungsfunktion der EU ist.
25.06.2018

Digitaler Wandel: Berufsbilder vor rasantem Umbruch

Qualifikation wird auf dem Arbeitsmarkt wichtiger, manuelle Tätigkeiten verlieren an Bedeutung, sagt WIFO-Forscherin Bock-Schappelwein.


Forschung am WIFO