Übertourismus: Wenn Reisende zur Belastung werden

10.12.2019

Eine ökonomische Einordnung des Phänomens und tourismuspolitische Handlungsoptionen

In der November-Ausgabe der WIFO-Monatsberichte beleuchten Oliver Fritz und Karin Maier das Phänomen "Übertourismus". Das weltweit hohe Wachstum der Nachfrage nach Urlaubsreisen hat in vielen attraktiven Destinationen, vor allem Städten, eine Überkonzentration der Touristenströme zur Folge, die unter diesem Begriff diskutiert wird.

Darunter leidet vielfach die Bevölkerung dieser Urlaubsorte, die mit steigenden Mieten, Beeinträchtigungen im Alltag und Umweltverschmutzung konfrontiert ist. Gegenmaßnahmen der Politik setzen bei Regulierungen, Preisinstrumenten, Investitionen und neuen Informationstechnologien an, wobei letztlich auch ein Überdenken der oft bedingungslosen Wachstumsorientierung erforderlich sein wird.

Publikationen

Oliver Fritz (WIFO), Karin Maier (Universität Wien)
Wenn Reisende zur Belastung werden. Eine ökonomische Einordnung des Phänomens Übertourismus und der tourismuspolitischen Optionen zu seiner Bekämpfung (When Travelers Become a Burden. An Economic Conceptualisation of Overtourism and Tourism Policy Options for Combating It)
WIFO-Monatsberichte, 2019, 92(11), S.821-831
Online seit: 22.11.2019 0:00
 
Das weltweit hohe Wachstum der Nachfrage nach Urlaubsreisen hat in vielen attraktiven Destinationen, vor allem Städten, eine Überkonzentration der Touristenströme zur Folge, die unter dem Begriff des Übertourismus diskutiert wird. Darunter leidet vielfach die Bevölkerung dieser Urlaubsorte, die mit steigenden Mieten, Beeinträchtigungen im Alltag und Umweltverschmutzung konfrontiert ist. Gegenmaßnahmen der Politik setzen bei Regulierungen, Preisinstrumenten, Investitionen und neuen Informationstechnologien an, wobei letztlich auch ein Überdenken der oft bedingungslosen Wachstumsorientierung erforderlich sein wird.
Rückfragen an

Mag. Dr. Oliver Fritz, PhD

Forschungsbereiche: Strukturwandel und Regionalentwicklung
© Willian Justen de Vasconcellos/Unsplash
© Willian Justen de Vasconcellos/Unsplash