NOeG-Dissertationsstipendium für Atanas Pekanov

21.12.2018

WIFO-Makroökonom Atanas Pekanov mit NOeG-Dissertationsstipendium 2018 ausgezeichnet.

WIFO-Makroökonom Atanas Pekanov erhielt eines von zwei Dissertationsstipendien der österreichischen Nationalökonomischen Gesellschaft (NOeG).

Das Dissertationsstipendium, das die österreichische Nationalökonomische Gesellschaft (NOeG) jährlich an zwei Doktoratsstudierende an österreichischen Universitäten in Höhe von jeweils 4.000 € vergibt, soll deren Arbeit an der Dissertation unterstützen: etwa, indem Forschungsaufenthalte an ausländischen Universitäten oder Konferenzbesuche finanziert werden.

Atanas Pekanov hat an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU Wien) und am University College London Volkswirtschaft studiert und ist seit 2017 im Doktoratsstudium an der WU Wien. Seit Anfang 2017 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am WIFO im Forschungsbereich Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik. In seiner Dissertation behandelt er makroökonomische Themen; aus diesem Bereich ist auch das ausgezeichnete Forschungsvorhaben entnommen, mit dem Titel "The Keynesian cross in an open economy – evidence for the EMU from heterogeneous agents models". Der Forschungsfokus liegt dabei auf der Heterogenität von Konsummustern und deren Implikationen für Geld- und Fiskalpolitik in offenen Volkswirtschaften.

Rückfragen an

Dr. Margit Schratzenstaller-Altzinger

Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Stellvertretende Leiterin
WIFO-Forscher Atanas Pekanov
WIFO-Forscher Atanas Pekanov