Die globale Konjunktur am Wendepunkt?

12.07.2019

Keynote von Christoph Badelt beim 17. Kärntner Exporttag

Als Keynote-Speaker des 17. Kärntner Exporttages warf WIFO-Leiter Christoph Badelt am 3. Juli 2019 in Klagenfurt einen Blick auf die globale Konjunktur und skizzierte mögliche Auswirkungen auf Österreich. Die Veranstaltung wurde in Kooperation der Raiffeisen Landesbank Kärnten, den Kärntner Raiffeisen Banken und der Wirtschaftskammer Kärnten durchgeführt.

Badelt erklärte, dass die Abflachung der Weltkonjunktur im Jahresverlauf 2018 auch als eine Form der Normalisierung nach dem ausgesprochen starken Aufschwung 2017 in Industrie- und Schwellenländern verstanden werden. Derzeit sei die Weltwirtschaft durch zunehmende Divergenz gekennzeichnet. Die österreichische Volkswirtschaft befinde sich dabei in einer Phase mäßigen Wachstums, so Badelt. Während der Außenhandel die heimische Konjunktur bremst, wird sie von der Binnenwirtschaft weiterhin unterstützt. Das Wirtschaftswachstum dürfte sich in Österreich im Jahresdurchschnitt 2019 auf 1,7% verlangsamen (2018 +2,7%) und 2020 bei 1,5% stabilisieren.

Die Veranstalter betonten die zentrale Rolle des Exports für die Kärntner Wirtschaft: "Durch den Export von Waren, Know-how und Dienstleistungen wurden im Jahr 2018 erstmals über 9 Mrd. € in Kärnten erwirtschaftet. In einer vernetzten Welt gilt es heutzutage Geschäftschancen auf der ganzen Welt zu suchen", erklärte etwa Jürgen Mandl, Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten.

Ganztägig standen den Kärntner Unternehmern 29 Wirtschaftsdelegierte aus allen Kontinenten für Gespräche zur Verfügung und es fanden über 250 gebuchte Gespräche statt. Die rund 200 Besucher nutzen den Exporttag zum Networking. Meinrad Höfferer, Leiter Außenwirtschaft und EU in der Wirtschaftskammer Kärnten zog ein positives Resümee: "Der 17. Kärntner Exporttag zeigte eindrucksvoll, dass unser Bundesland mit hoch innovativen und sehr international orientieren Unternehmen in die Zukunft geht."

Rückfragen an

Markus Kiesenhofer, BA, MA

Tätigkeitsbereiche: Stabstelle für Öffentlichkeitsarbeit
© Krainz/WKK
© Krainz/WKK