Der Protektionismus und seine Folgen: Einladung zur Buchpräsentation

Wirtschaftskammer und Nationalbank laden zum Workshop anlässlich des neuen Sammelbandes „Schwerpunkt Außenwirtschaft 2017/2018“.

12.06.2018
Populistische Tendenzen und protektionistische Maßnahmen standen im Jahr 2017 und in den ersten Monaten des Jahres 2018 auf der Tagesordnung: Die globalen Spannungen, die so entstanden, können die Wirtschaftsentwicklung ernsthaft gefährden. Das Buch bietet eine Analyse der aktuellen Entwicklungen.
Nicht nur die Wahl des US-amerikanischen Präsidenten und die Debatte über den Brexit haben in den vergangenen Monaten das Weltgeschehen mitbestimmt. In den europäischen Ländern nehmen populistische und protektionistische Tendenzen zu, die globale Handelsintegration muss im Gegenzug immer neue Rückschläge verkraften. Spätestens seit erstmals vor einem drohenden Handelskrieg gewarnt wird, ist das Thema auch stark in den Fokus der Medien gerückt.

Vor diesem Hintergrund präsentieren die beiden Herausgeber Ernest Gnan (Oesterreichische Nationalbank) und Ralf Kronberger (WKÖ) ihr neues Buch "Schwerpunkt Außenwirtschaft 2017/2018". Unter den Autoren des Sammelbandes sind unter anderem WIFO-Wissenschafter und WU-Professor Harald Oberhofer sowie die Professoren Harald Badinger und Jesus Crespo Cuaresma, die beide als Konsulenten am WIFO tätig sind.

Bei einem Workshop an der Wirtschaftsuniversität Wien werden am Montag, den 18. Juni (ab 13:30) die wichtigsten Ergebnisse aus dem Buch diskutiert. Zum einen erfolgt ein aktueller Überblick über die globale und österreichische Wirtschaft, der für das Verständnis der jüngsten und zukünftigen Entwicklungen im österreichischen Waren- und Dienstleistungsverkehr sowie bei den ausländischen Direktinvestitionen relevant ist. Zum anderen werden Erkenntnisse über die jüngsten Tendenzen zum Protektionismus und die Reaktionen der EU vorgestellt.

Anmeldung zur Veranstaltung bitte bis 15. Juni via helga.dabsch@wko.at oder telefonisch unter 05/90900-4332.

Kontakt

Mitarbeiter im Dienstleistungsbereich

Christoph Schwarz

Christoph Schwarz

Login-Formular