"Club of Rome" feiert sein 50-jähriges Jubiläum

25.10.2018

In den 1970er-Jahren war der der "Club of Rome" mit seinem aufrüttelnden Bericht „Grenzen des Wachstums“ der breiten Öffentlichkeit ein Begriff.

Heuer feiert der Club of Rome sein 50-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums hat das Austrian Chapter des Club of Rome (CoR) gemeinsam mit der Österreichischen Nationalbank am 22. September 2018 einen Festakt organisiert und Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker als Festredner eingeladen.
Die Veranstaltung ist auf großes Interesse gestoßen. Weizsäcker referierte Grundgedanken und Diagnose aus dem jüngsten großen Bericht des Club of Rome „Wir sind dran – Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen, Eine neue Aufklärung für eine volle Welt“ referierte. Er adressierte die drängenden ökologischen Problembereiche, die mit dem vorherrschenden Wirtschaftssystem einhergehen und plädierte für ökonomische Entwicklungspfade, die sich innerhalb der ökologischen Grenzen bewegen.
 
In der anschließenden Podiumsdiskussion mit Dr. Hannes Swoboda, Präsident des Austrian Chapter des CoR, Dr.in Angela Köppl (WIFO) Vizepräsidentin des Austrian Chapter des CoR Dr.in Monika Chabicovsky, GF der Toxicology Consulting GmbH und Vorstand Austrian Chapter des CoR wurde vielfältige Aspekte der Wirtschafts- und Umweltpolitik diskutiert.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

WIFO-Forscherin Angela Köppl in Diskussion mit Ernst Ulrich von Weizsäcker (re.) und Moderator Hans Bürger.
WIFO-Forscherin Angela Köppl in Diskussion mit Ernst Ulrich von Weizsäcker (re.) und Moderator Hans Bürger.