Search for current research projectsAdvanced search

Co-ordination of current projects: Michael Klien (4 hits)

Michael Klien (Project co-ordinator)
Stärkung der Unabhängigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich bei kritischen Produkten (Strengthening the Independence of Austria as a Business Location for Critical Products)
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Liaison Office of the Laender
Das Projekt untersucht die Möglichkeiten zur Stärkung der Unabhängigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich im Bereich kritischer Produkte durch vermehrte Produktionsansiedlung und Forcierung regionaler Wertschöpfungsketten. Neben kritischen Produkten im Zusammenhang mit der COVID-19-Krise wird auch der Bereich von Schlüsseltechnologien untersucht. Die Studie beleuchtet diese Fragen im Rahmen der spezifischen österreichischen Situation. Auf Basis der aktuellen Spezialisierungsmuster und der Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft kann empirisch abgeleitet werden, in welchen Bereichen ökonomische Startvorteile einer Eigenproduktion bestehen und wo diese fehlen.
Michael Klien (Project co-ordinator)
Preisdämpfende Wirkung und volkswirtschaftliche Effekte des gemeinnützigen Wohnbaus (Price Dampening and Economic Effects of Non-profit Housing Construction)
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Verband der Gemeinnützigen Bauvereinigungen
Supported by: Anniversary Fund of the Oesterreichische Nationalbank
Neben Verteilungsaspekten ist der gemeinnützige Wohnbau auch aus Stabilitätserwägungen relevant, indem er ein großes Angebot an Wohnungen bereitstellt, welches statt Renditeerwartungen primär einer Kostendeckungslogik folgt. Im Rahmen des vorliegenden Projektes wird vor diesem Hintergrund die preisdämpfende Rolle von nicht gewinnorientierten Wohnbauunternehmen analysiert und ihr Beitrag für Volkswirtschaft und Finanzmarktstabilität abgebildet. Dabei stehen drei Effekte im Vordergrund: die Quantifizierung der preis- und wohnkostendämpfenden Wirkungen des gemeinnützigen Wohnbaus, seine indirekten preisdämpfenden Wirkungen auf den gewinnorientierten Wohnungsmarkt und Aspekte der Finanzmarktstabilität. Neben der Identifikation, Beschreibung und Priorisierung der wesentlichen Wirkungskanäle soll hier auch die Rolle des gemeinnützigen Wohnbaus im Hinblick auf das makroprudentielle Instrumentarium analysiert werden.
Michael Klien (Project co-ordinator)
Erstellung eines strategischen Konzepts zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen in der Vergabe öffentlicher Aufträge (Development of a Strategic Concept to Improve the Framework Conditions for Small and Medium-sized Enterprises in Public Procurement)
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Commissioned by: Federal Ministry Digital and Economic Affairs
Die Studie untersucht die Situation von kleinen und mittleren Unternehmen bei öffentlichen Ausschreibungen. Auf Basis mehrerer verknüpfter Datenquellen wird zunächst der Status quo beleuchtet, d. h. wieweit Kleinbetriebe in der Vergabe öffentlicher Aufträge zum Zug kommen. Anschließend werden die Erfolgsfaktoren kleiner und mittlerer Unternehmen bei öffentlichen Ausschreibungen analysiert. Neben einem Survey der internationalen Literatur stützt sich dieser Teil maßgeblich auf qualitative Interviews mit Stakeholdern und quantitative Auswertungen von Vergabedaten. Darauf aufbauend werden abschließend Maßnahmen erarbeitet, welche die Situation von kleinen und mittleren Unternehmen in der Vergabe öffentlicher Aufträge verbessern können.
Michael Klien (Project co-ordinator)
Prognose der Bewilligungen für neue Wohngebäude 2019/2021 (Forecast of Housing Construction Permits 2019-2021)
Current research studies (work in progress)
Commissioned by: Austrian Economic Chamber, Association for Building, Materials and Ceramic Industries
Study by: Austrian Institute of Economic Research
Der Wohnbau liefert einen wesentlichen Beitrag zur Wirtschaftsleistung. Als wichtiger Indikator der Wohnbauentwicklung werden im vorliegenden Projekt die Baubewilligungen halbjährlich analysiert und prognostiziert. Einmal jährlich wird die Entwicklung im Wohnungsbau anhand einer Reihe von Indikatoren auf der regionalen Ebene untersucht.