Search for current research projectsAdvanced search

Co-ordination of current projects: Michael Böheim (5 hits)

Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research – Grimaldi Studio Legale SPRL – LE Europe LTD – Valdani Vicari & Associati Srl
Commissioned by: European Commission
The purpose of the study is to identify and describe principles and best practices for the definition of relevant markets, as derived from the analysed theoretical approaches set out in the literature and from the practice of competition authorities and courts on member countries and EU level.
Michael Böheim (Project co-ordinator)
Ein zukunftsgerechter EU-Beihilfenrahmen (Towards a Future-oriented EU State Aid Regime)
Current research studies (work in progress)
Commissioned by: Federal Chancellery
Study by: Austrian Institute of Economic Research – University of Vienna, Department of European, International and Comparative Law
Angeboten wird eine Studie, die auf der Grundlage einer umfassenden wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Analyse einen zukunftsorientierten EU-Beihilfenrahmen entwickelt.
Michael Böheim (Project co-ordinator)
Open-Access-Netze in Österreich (Open Access Networks in Austria)
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research – Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH
Commissioned by: Federal Ministry of Agriculture, Regions and Tourism
Im Gegensatz zu vertikal integrierten Telekommunikationsunternehmen fallen Errichtung und Betrieb von Open-Access-Netzwerken und das Angebot von Diensten nicht grundsätzlich zusammen. Abhängig vom gewählten Betreibermodell kann sich eine vollkommen vertikal separierte Anbieterstruktur auf den drei Ebenen ergeben. Private oder öffentliche Gesellschaften errichten die passive Infrastruktur für ein Open-Access-Netz und schreiben den Betrieb des Netzes aus. Gleichzeitig stehen diese Netze auf der Diensteebene jedem Betreiber offen. Dadurch entsteht eine Vielzahl von Open-Access-Netzen. Da jedes dieser Netze derzeit nach eigenen Standards und Zugangsbedingungen entwickelt wird, existieren noch keine standardisierten Schnittstellen zwischen den verschiedenen Anbietern von Open-Access-Netzen in Österreich. Dies hat hohe Transaktionskosten zur Folge und bildet ein zentrales Hindernis für die Dienstevielfalt und den Wettbewerb auf dem Endkundenmarkt, weil aufgrund dieses uneinheitlichen Zuganges das Potential der Open-Access-Netze nicht genutzt werden kann. Im Rahmen der Studie werden deshalb auf der Grundlage einer Analyse des derzeitigen Entwicklungsstandes Möglichkeiten zur Standardisierung des Zuganges zu Open-Access-Netzen über eine zentrale Plattform für die virtuelle Entbündelung entwickelt.
Michael Böheim (Project co-ordinator)
Evaluierung der Initiative "Breitband Austria 2020" (Evaluation of the "Broadband Austria 2020" Initiative)
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research – Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH
Commissioned by: Federal Ministry for Transport, Innovation and Technology
Der Masterplan zur Breitbandstrategie des Bundes sieht eine weitere Zwischenevaluierung nach Abschluss der zweiten Phase (2017/18) der Förderprogramme des bmvit vor. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Evaluierung der ersten Phase (2015/16) sowie eines umfangreichen Sets von Evaluierungsfragen werden Design, Abwicklung und Wirkung der Breitbandförderprogramme analysiert und Empfehlungen für die nächste Förderprogrammperiode abgeleitet.
Current research studies (work in progress)
Study by: Austrian Institute of Economic Research – Grimaldi Studio Legale SPRL – LE Europe LTD – Valdani Vicari & Associati Srl – Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH
Commissioned by: European Commission